Up to date: Entdecken Sie Trends von morgen!

Mittwoch, 19. März 2008 | 00:25

Labels: ,


Google Trends
ermöglicht Ihnen in wenigen Schritten, das Suchvolumen für ausgewählte Suchbegriffe zu analysieren. Sie haben zudem die Möglichkeit, das Suchvolumen verschiedener Suchbegriffe miteinander zu vergleichen. Google Trends zeigt weiterhin Informationen zu den Regionen und Städten mit dem höchsten Suchvolumen für den ausgewählten Suchbegriff an.



Google Trends bietet damit wichtige Anhaltspunkte für Ihre Geschäftsentscheidungen in unterschiedlichsten Bereichen:

1. Identifizierung von AdWords-Keywords

Sie können mit Google Trends analysieren, welche Suchanfragen ein besonders hohes Volumen für Ihre spezifische Zielregion aufweisen. Mit diesen Suchanfragen als Keywords können Sie entsprechend viele Nutzer in Ihrer Zielregion erreichen. Ebenso lassen sich weniger erfolgversprechende Keywords frühzeitig erkennen.

2. Frühzeitige Erkennung von Trends

Angenommen, Sie verkaufen CDs und möchten aufkommende Trends in der Musikszene frühzeitig erkennen. In diesem Fall können Sie mit Google Trends das Suchvolumen für unterschiedliche Musiker und Bands verfolgen. Sie sind dann frühzeitig in der Lage, Ihr Geschäft der aktuellen bzw. aufkommenden Nachfrage anzupassen – z.B., indem Sie Sonderangebote für eine neue Band mit großem Interesse seitens der Nutzer anbieten – und Ihrer Konkurrenz zuvorkommen.

3. Saisonale Schwankungen

Google Trends gibt natürlich auch Hinweise auf saisonale Schwankungen. Hieraus können Anbieter unterschiedlicher Produkte zum einen Hinweise auf die Ausrichtung von Werbeaktivitäten und die Auswahl von geeigneten Keywords ableiten, zum anderen lassen sich aber auch Schlüsse auf die Bestückung des Lagers zu einem bestimmten Zeitpunkt ziehen.

Finden Sie am besten selbst heraus, wie Sie Ihr Geschäft mit Google Trends noch erfolgreicher führen können.

  1. Zum Zugriff auf Google Trends besuchen Sie die Seite www.google.com/trends. Beachten Sie bitte, dass Google Trends zurzeit nur auf Englisch verfügbar ist.
  2. Sie sehen nun ein Suchfeld, in das Sie jeweils zwischen einem und fünf verschiedenen Suchbegriffen eingeben können. Trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Komma. Beispiel: Turnschuh,Damenschuh,Lederstiefel.
  3. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche “Search Trends“.
Weitere Informationen zu Google Trends-Statistiken erhalten Sie hier.