Spielend gewonnen: Massive Nutzer-Steigerung durch Image-Anzeigen

Donnerstag, 24. September 2009 | 12:48

Labels: ,

upjersUpjers.com, eine Online-Plattform für Browserspiele, hat es geschafft, seine Anmeldungen von einer Handvoll pro Tag auf mittlerweile 20.000 täglich zu steigern - und dies durch eine einfache Variation der Anzeigenformate.

Vom Hobby zum Beruf

Upjers.com ist eine Online-Plattform für begeisterte Browsergames-Spieler aus allen Altersklassen. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, spannende Erlebnis- und Fantasiewelten im Internet zu erschaffen. Da es sich bei den vielfältigen Spielen von upjers.com um Browserspiele handelt, für die keine Installation erforderlich ist, sind die Spielewelten spontan nutzbar und plattformunabhängig.

Klaus Schmitt ist einer der wenigen, die es geschafft haben, sein Hobby zum Beruf zu machen. Bereits vor vielen Jahren hat er damit begonnen, Browserspiele zu entwickeln. „Die Spiele erfreuten sich über mehr und mehr begeisterte Nutzer und irgendwann habe ich gemerkt, dass man damit auch Geld verdienen kann", beschreibt Klaus Schmitt.

Schneller Erfolgmit Google Image-Anzeigen

Upjers.com hat sich bereits frühzeitig entschieden, im Content-Werbenetzwerk mit Image-Anzeigen zu werben, da diese die Zielgruppe von upjers.com eher ansprechen und im Verhältnis zur Suchmaschinenwerbung häufig sogar günstiger sind. Darüber hinaus erreicht Upjers.com im Content-Werbenetzwerk Nutzer, die ihre Games noch nicht kennen. Diese Nutzer wären über die Suchmaschine gegebenenfalls schwerer zu erreichen, weil sie nicht aktiv nach Upjers.com's Browsergames suchen würden.

„Image-Anzeigen im Google Content-Werbenetzwerk helfen uns zu unserem Erfolg. Der Umsatz steigt stetig, obwohl wir kein neues Spiel herausgebracht haben", so Klaus Schmitt.

Klaus Schmitt ist froh darüber, mit den Image-Anzeigen so gute Resultate zu erzielen. Er sagt, dass seine Werbekampagnen ohne die Image-Anzeigen wahrscheinlich nicht den gleichen Erfolg generiert hätten. „Anfangs hatten wir nur einige Anmeldungen am Tag. Heute haben wir jedoch bis zu 20.000 täglich. Ein großer Teil davon ist auf die Image-Anzeigen bei Google zurück zu führen", so Klaus Schmitt.

Eine klare Weiterempfehlung

Klaus Schmitt ist davon überzeugt, dass Image-Anzeigen sich nicht nur in der Branche der Browserspiele rentieren. Er würde dieses Anzeigenformat prinzipiell auch allen anderen Branchen empfehlen, da es einfach gut funktioniert.

Möchten Sie wie upjers.com Erfolg mit Image-Anzeigen haben? Dann besuchen Sie unser kostenloses Webinar zum Thema "Display-Anzeigen im Content-Werbenetzwerk" am 15. Oktober 2009.

Hier können Sie übrigens die komplette Erfolgsgeschichte von upjers.com und vielen weiteren Kunden finden.

Post von Claudia Krüger - Inside AdWords Team