Weltweite Optimierung der Anzeigenqualität

Donnerstag, 13. Oktober 2011 | 11:57

Wenn Nutzer auf Google nach etwas suchen, erwarten sie relevante Suchergebnisse und eine entsprechende Nutzererfahrung, nachdem sie auf ein Suchergebnis geklickt haben. Im August haben wir in Spanien, Portugal und Lateinamerika Tests durchgeführt. Im Rahmen dieser Tests wurde die Gewichtung der Relevanz und Zielseitenqualität bei der Bestimmung des Qualitätsfaktors und Anzeigenrangs bei Google erhöht. Ziel war es, die Nutzererfahrung bei Suchanzeigen zu verbessern. Auf Basis der Testergebnisse möchten wir diese Änderungen nun weltweit umsetzen.

Während der Einführungsphase werden bei einigen Kampagnen voraussichtlich der Qualitätsfaktor der zugehörigen Keywords sowie die übliche Anzeigenposition variieren. Innerhalb von ein paar Wochen sollte sich die Situation jedoch stabilisieren und wir gehen davon aus, dass sich die Leistung der meisten Kampagnen insgesamt nicht wesentlich ändern wird.

Wie bisher weisen Kampagnen mit leistungsstärkeren Anzeigen für Suchanfragen weiterhin einen höheren Qualitätsfaktor, niedrigeren durchschnittlichen Cost-per-Click (Preis-pro-Klick - CPC) und eine höhere Position auf den Suchergebnisseiten auf. Der Qualitätsfaktor von 1 bis 10 auf der AdWords-Benutzeroberfläche stellt weiterhin die allgemeine Qualität des jeweiligen zu einer Suchanfrage bei Google genau passenden Keywords dar. Durch die Erhöhung von Geboten und des Qualitätsfaktors steigt auch weiterhin der Anzeigenrang. Des Weiteren gelten dieselben grundlegenden Regeln, wie Sie Ihre Ergebnisse mit AdWords verbessern können.