Anzeigen und Gliedern Ihrer Daten mit AdWords-Labels

Montag, 7. Mai 2012 | 11:30

Wir freuen uns, die Einführung von Konto-Labels bekannt geben zu dürfen. Ab dieser Woche können Sie die Keywords, Anzeigen, Anzeigengruppen und Kampagnen Ihres Kontos in benutzerdefinierte Gruppierungen gliedern, um schnell und problemlos die für Sie interessantesten Daten zu filtern und in Berichte zu fassen. Um zu erfahren, welche Werbechancen sich durch Labels ergeben, sollten wir uns an Max wenden.

Max betreibt einen Online-Shop für Bekleidung und Accessoires für Frauen und Männer. Er hat für jeden seiner drei Hauptmärkte (Hamburg, München und Berlin) Kampagnen für Schuhe, Bekleidung und Taschen eingerichtet. Innerhalb der Kampagnen hat er separate Anzeigengruppen für allgemeine Keywords und Markenkeywords erstellt. Durch diese Struktur (z. B. "Hamburg – Schuhe – Allgemein" und "München – Schuhe – Allgemein") bedingt enthalten verschiedene Bereiche des Kontos identische Anzeigen und Keywords. Bisher gab es für Max keine einfache Möglichkeit, sein Konto zu ordnen oder einen Bericht zu erstellen, um zu ermitteln, wie gut sich Sportschuhe nach Regionen verkaufen.


Dann kamen die Labels.

Jetzt kann Max das Label "Sportschuhe" erstellen und auf alle Keywords mit Bezug zu Sportschuhen in seinem Konto anwenden. Dadurch kann er dann auf dem Tab "Keywords" die Ansicht nach diesem Label filtern, um nur Keywords mit Bezug zu Sportschuhen zu sehen. Zudem kann er mit Label-Berichten die Leistung nach Label zusammengefasst ermitteln. Anhand dieser Berichte kann er dann beispielsweise die Leistung von Sportschuhen mit der Leistung aller anderen Schuhe oder anderer Label-Gruppen vergleichen.


Labels ermöglichen die Organisation von Kampagnenoptionen auf beliebige Art und Weise. Erstellen Sie Berichte zur Leistung von Markenkeywords im Vergleich zur Leistung aller anderen Keywords ohne Markenbezug. Stellen Sie fest, wie leistungsfähig Anzeigen sind, in denen kostenlose Tests erwähnt werden, im Vergleich zu Anzeigen, in denen Gratis-Demos erwähnt werden. Oder versehen Sie einfach Ihre bevorzugten Keywords mit Labels, damit Sie sie jeden Morgen schnell überprüfen können.

Labels werden ab dieser Woche für alle AdWords-Konten eingeführt. Weitere Informationen erhalten Sie in der AdWords-Hilfe.