Mit unserem neuen leistungsstärkeren Kampagnentyp Kunden im Such- und im Display-Netzwerk gewinnen

Dienstag, 5. November 2013 | 10:01


Nutzer möchten im entscheidenden Moment Zugriff auf nützliche Informationen haben – ob sie nun Keywords zu einem bestimmten Produkt in der Google-Suche eingeben oder sich relevante Inhalte auf Websites außerhalb des Such-Netzwerks ansehen. Ab heute bieten wir Werbetreibenden mit dem Kampagnentyp "Such-Netzwerk mit Display-Auswahl" eine neue Möglichkeit, Nutzer auf Google-Websites und anderen Websites anzusprechen.

Mit der Option "Such-Netzwerk mit Display-Auswahl" werden Ihre Kampagnen für das Such-Netzwerk im Google Display-Netzwerk (GDN) geschaltet. Das GDN umfasst zwei Millionen Publisher-Websites, sodass Sie 90 % aller Internetnutzer weltweit erreichen können (comScore-Auswertung im September 2013). Bestehende Kampagnen im Such-Werbenetzwerk lassen sich ganz einfach auf den Typ "Such-Netzwerk mit Display-Auswahl umstellen. So können Sie in wenigen Schritten und ohne Mehraufwand 15 % mehr Kunden* für sich gewinnen, indem Ihre Anzeigen im richtigen Augenblick auf Such-Websites und auf anderen Websites geschaltet werden.


Worin besteht der Unterschied zum alten Kampagnentyp?
Neben der größeren Reichweite für Kampagnen im Such-Netzwerk bietet der neue Kampagnentyp bessere Ergebnisse im Display-Netzwerk als der bisherige Kampagnentyp "Such- und Display-Netzwerk".

Bei Kampagnen vom Typ "Such-Netzwerk mit Display-Auswahl" werden verbesserte Signale verwendet sowie genauere Prognosen darüber, wann und wo Ihre Anzeigen wahrscheinlich die beste Leistung erzielen. Gleichzeitig werden die Kriterien für die Schaltung der Anzeigen verschärft. Das bedeutet, dass Ihre Anzeigen mit größerer Wahrscheinlichkeit einer kleineren Anzahl an potenziellen Kunden gezeigt werden, die eher an Ihren Produkten und Dienstleistungen interessiert sind. Erste Vergleichstests mit dem bisherigen Kampagnentyp zeigen, dass Werbetreibende mit Display-Anzeigen in Kampagnen vom Typ "Such-Netzwerk mit Display-Auswahl im Durchschnitt eine 35 % höhere Klickrate und 35 % niedrigere Kosten pro Kauf erzielen können. .*

Richtige Verwendung des neuen Kampagnentyps "Such-Netzwerk mit Display-Auswahl":
1.                 Falls Ihre Kampagnen vom Typ "Nur Such-Netzwerk" sind, können Sie ohne Mehraufwand den neuen Kampagnentyp einfach zusätzlich verwenden, um noch mehr hochwertigen Traffic zu erhalten. Wenn Sie die Option "Such-Netzwerk mit Display-Auswahl" aktivieren, können Ihre Suchanzeigen sowohl bei Google als auch auf Seiten mit relevanten Keywords im Web erscheinen. Die meisten Anzeigen der Kampagne erscheinen dann weiterhin im Such-Netzwerk, wobei zusätzlich leistungsstarke Placements im Display-Netzwerk genutzt werden.
2.                 Wenn Sie über eine "Such- und Display-Netzwerk"-Kampagne verfügen, können Sie diese auf den Typ "Such-Netzwerk mit Display-Auswahl" umstellen, um einen besseren ROI zu erzielen.*

Falls Sie derzeit Kampagnen im Such- und Display-Netzwerk getrennt voneinander durchführen, empfehlen wir Ihnen, diese Kampagnen weiterhin separat zu verwalten, da Sie so größere Flexibilität im Hinblick auf Gebote, Budgets und Ausrichtungsoptionen haben.

Kampagnen auf den Typ "Such-Netzwerk mit Display-Auswahl" umstellen
Der Kampagnentyp "Such-Netzwerk mit Display-Auswahl" ist derzeit die beste Option für Werbetreibende, die über eine einzelne Kampagne Anzeigen sowohl im Such-Netzwerk als auch im Display-Netzwerk schalten möchten. Daher werden wir in den nächsten Wochen den aktuellen Kampagnentyp "Such- und Display-Netzwerk" aus der AdWords-Benutzeroberfläche entfernen und möchten Sie dazu ermuntern, Ihre bestehenden Kampagnen auf den Typ "Such-Netzwerk mit Display-Auswahl" umzustellen. Diese Umstellung können Sie schnell und einfach in AdWords durchführen. Außerdem finden Sie in der AdWords-Hilfe eine detaillierte Anleitung. Klicken Sie einfach hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Post von Ahmad Anvari, Product Manager



* Erste Testergebnisse zeigen, dass der durchschnittliche Werbetreibende mit Display-Anzeigen in neuen Kampagnen vom Typ "Such-Netzwerk mit Display-Auswahl" eine um 35 % höhere CTR und einen um 35 % niedrigeren CPA erzielen kann als in seinen bestehenden "Such- und Display-Netzwerk"-Kampagnen. Gemäß diesen ersten Testergebnissen kann der durchschnittliche Werbetreibende zudem 10 bis 15 % mehr Conversions erzielen als in Kampagnen vom Typ "Nur Such-Netzwerk". Die Leistung einzelner Kampagnen kann abweichen.