Gezielte Anzeigenschaltung durch gute Anzeigenplanung

Dienstag, 25. August 2009 | 16:17

Labels: , , ,

Für vielen Unternehmen ist es gut und richtig, wenn ihre AdWords-Anzeigen rund um die Uhr geschaltet werden. Dagegen ist die Schaltung von Werbung außerhalb der Geschäftszeiten wenig sinnvoll für Unternehmen, die Waren oder Dienstleistungen anbieten, welche nicht 24 Stunden am Tag verfügbar sind (zum Beispiel ein Essens-Lieferservice mit Bestellannahme von 11 bis 24 Uhr) – es sei denn, die Anzeigen dienen zur Förderung der Markenbekanntheit.

Wie können Sie also erreichen, dass Ihre Anzeigen nur zu den Zeiten geschaltet werden, die für Ihr Unternehmen Nutzen bringen? Die Anzeigenschaltung jede Nacht manuell zu pausieren und am Morgen wieder fortzusetzen wäre ziemlich unpraktisch. Darum stellen wir Ihnen das Tool zur Anzeigenplanung zur Verfügung, mit dem Sie im Voraus festlegen können, wann Ihre Anzeigen erscheinen sollen – und wann nicht. Sie können für die Schaltung Ihrer Anzeigen ganz nach Ihren geschäftlichen Anforderungen beliebige Zeiträume von 15 Minuten pro Woche bis zu 24 Stunden an allen Wochentagen auswählen. Detaillierte Informationen zur Einrichtung von Anzeigenplanung in Ihren Kampagneneinstellungen finden Sie in unserem AdWords-Hilfe-Artikel "Wie plane ich meine Anzeigen so, dass sie zu bestimmten Tageszeiten geschaltet werden?".



Wichtige Hinweise

  • Überprüfen Sie die Zeitzone in Ihrem AdWords-Konto und vergewissern Sie sich, dass die Zeitzone Ihres Standorts eingestellt ist. Dies erleichtert Ihnen die Zeitplanung.
  • Falls Sie mehrere Kampagnen in verschiedenen Zeitzonen ausführen, achten Sie darauf, die Zeitunterschiede zu berücksichtigen. Beispiel: Falls in Ihrem AdWords-Konto die Zeitzone von Düsseldorf eingestellt ist und Ihre Anzeigen zwischen 13 und 15 Uhr Ortszeit in New York gezeigt werden sollen, müssen Sie die Anzeigenplanung auf 19 bis 21 Uhr einstellen, da die deutsche Zeit der New Yorker Zeit sechs Stunden vorausgeht.
  • Falls Sie nicht genau wissen, wann Kunden nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen suchen, erstellen Sie einen Kampagnen-Leistungsbericht und wählen Sie die Anzeige der Leistung nach Tageszeit aus. Diese liefert wertvolle Hinweise über die Zeiten, zu denen Ihre Anzeigen am stärksten wahrgenommen werden.

Wer sollte Anzeigenplanung nutzen?

Die Anzeigenplanung eignet sich hauptsächlich für Geschäftsmodelle, bei denen entweder die angebotene Dienstleistung oder die Online-Aktivität der Zielgruppe auf bestimmte Tageszeiten oder Wochentage beschränkt ist. Nach unserer Erfahrung wird die Anzeigenplanung insbesondere von B2B-Kunden genutzt. Sie ermöglicht diesen Kunden maximale Anzeigenpräsenz in Zeiten, in denen andere Unternehmen am ehesten nach ihnen suchen – während der Bürozeiten.
Viele Unternehmen nutzen auch den Gebotsänderungsmodus, mit dem sie ihre CPC-Gebote in den Zeitabschnitten erhöhen können, die ihnen die wertvollsten Conversions einbringen. Dieser Modus wird im nächsten Abschnitt näher erläutert.

Erweiterte Anzeigenplanungsoption "Gebotsanpassung"

Eine sehr praktische Zusatzfunktion ist der Gebotsänderungs-Modus, bei dem Ihr maximales CPC-Gebot zu bestimmten Tageszeiten automatisch erhöht oder gesenkt wird. Wenn Sie feststellen, dass Ihre Anzeigen z. B. zwischen 12 und 14 Uhr sowie zwischen 18 und 20 Uhr die besten Leistungen erzielen, können Sie für diese Zeiträume Ihr maximales CPC-Gebot auf 120 Prozent des standardmäßigen maximalen CPC-Gebots anheben. Dadurch erhöhen Sie die Chance, dass Ihre Anzeige in der Anzeigenauktion gut abschneidet und einen besseren Anzeigenrang erzielt. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, in geschäftlich weniger interessanten Zeiträumen Ihr maximales CPC-Gebot auf beispielsweise 80 Prozent des standardmäßigen max. CPC-Gebots zu senken.

Erhöhungen oder Senkungen des maximalen CPC-Gebots im Tool zur Anzeigenplanung haben keine Auswirkungen auf Ihr Tagesbudget. Es bleibt unverändert. Wenn Sie separate maximale CPC-Gebote für das Content- und das Such-Werbenetzwerk festgelegt haben, gilt der Gebotsänderungsmodus für die gesamte Kampagne. Das heißt, sowohl Ihr Such-Gebot als auch Ihr Content-Gebot werden um den von Ihnen festgelegten Prozentwert angepasst.