Everdry GmbH & Co. KG - Enorme Umsatzsteigerung durch Ethno-Targeting

Dienstag, 1. Dezember 2009 | 18:16

Labels: ,

Die Everdry GmbH & Co. KG mit Sitz in Karlsruhe vertreibt seit Juni 2007 den Everdry Antitranspiranten. Dies ist ein Spezialdeodorant, welches die Schweißbildung bereits nach drei Tagen beseitigt.


Andy Fischer, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens, litt selbst unter Hyperhidrose (krankhafte Schweißbildung) und hat nach jahrelanger Suche die ersehnte und hochwirksame Rezeptur gefunden, die Abhilfe schaffen konnte. Das Unternehmen besteht aus drei Partnern und einer weiteren Angestellten, die sehr effizient zusammarbeiten. So liefert Everdry "alles aus einer Hand" - Versand und Logistik laufen direkt im kleinen Unternehmen ab. Die Produktion erfolgt in Norddeutschland.

Erweiterung der Zielgruppe

Da Deutschland ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen ist, entschloss sich das Unternehmen, neben deutschsprachigen auch fremdsprachige Kunden anzusprechen. "Wir dachten uns, dass wir anderssprachige Kunden und Menschen mit Migrationshintergrund besser erreichen können, wenn wir eine Website in ihrer Sprache erstellen und hierzu auch passende fremdsprachige Online-Kampagnen entwickeln", so Fischer. Und der erhoffte Erfolg der polnischen, russischen und türkischen Kampagnen ließ nicht lange auf sich warten.

Günstige Klickpreise - gute Conversion-Rate

Da das Unternehmen seine Produkte zu 90 Prozent über die Website direkt vertreibt, stellt AdWords eine wichtige Werbeform für die Kundenakquise dar. Everdry ist nicht im Einzelhandel erhältlich - unter anderem auch, weil das Unternehmen über seine Website "den direkten Draht zum Kunden" aufrechterhalten möchte.

Die ohnehin guten Conversion-Raten seiner deutschen Kampagnen wurden durch die fremdsprachigen noch übertroffen. Die Kosten pro Conversion liegen um etwa 35 Prozent niedriger als in den deutschprachigen Kampagnen des Unternehmens. Insbesondere die im Vergleich um etwa 70 Prozent niedrigeren Klickpreise sprechen für eine Nutzung des verborgenen Potentials fremdsprachiger Keywords.

Großer Erfolg durch Experimentierfreudigkeit

Seit Firmengründung hat das Unternehmen mit Google AdWords sein Produkt beworben. Durch die Erreichung des gewünschten Erfolgs konnte Andy Fischer das Budget kontinuierlich steigern und eine stetige Umsatzsteigerung verzeichnen.

"Es gibt in meinen Augen keine bessere Werbeform. Genau daher machen wir auch nur mit Google AdWords unsere Online-Werbung. (...) Ich bin immer gerne dazu bereit, neue Möglichkeiten auszuprobieren. Hierbei verlasse ich mich auch auf die Experten bei Google, die uns unterstützen. Im Marketing muss man immer neue Wege finden, jedoch bleibt das Risiko bei Google AdWords stets gering. Durch das Festlegen eines Tagesbudgets kann nichts schief gehen."

Andy Fischer, Mitgründer der Everdry GmbH & Co. KG


Eine klare Weiterempfehlung

Andy Fischer ist überzeugt, dass er bei den fremdsprachigen Zielgruppen ohne Ethno-Targeting keine vergleichbaren Erfolge hätte erzielen können. Daher empfiehlt er diese Strategie ohne Bedenken auch anderen Firmen. Hierbei mache es keinen Unterschied, ob es sich um große oder kleine Unternehmen handelt.

Tipp: Passend zum Thema der heutigen Fallstudie findet am Donnerstag, den 3. Dezember um 17 Uhr ein Webinar zum Thema "Ethno-Targeting mit AdWords" statt. Melden Sie sich am besten noch heute zur Teilnahme an.