AdWords-Ticker Februar 2010/1

Freitag, 12. Februar 2010 | 13:33

Labels: , ,


Neue Toolbar für Zugriff auf Kampagnendaten

Ab heute finden Sie in Ihrem AdWords-Konto unter der Registerkarte "Kampagnen" eine neue Toolbar. Diese ermöglicht schnelleren Zugriff auf die wichtigsten Werte Ihrer Kampagnen, auf die Sie derzeit bereits über die Funktionen "Filter und Ansichten" und "Weitere Aktionen" zugreifen konnten. Mit der Zeit werden wir hier noch weitere Berichtsfunktionen und Datentypen zur Analyse zur Verfügung stellen. Wir werden die neue Toolbar demnächst in einem eigenen Post ausführlich vorstellen.



Überarbeitete Benutzeroberfäche für den Traffic-Estimator


Demnächst können Sie von einer überarbeiteten Benutzeroberfläche beim Traffic-Estimator profitieren (Werbechancen > weitere Tools > Traffic-Estimator). Eine Zeit lang wird sowohl die alte als auch die neue Benutzeroberfläche bereitstehen.

Keyword-Tool auf Basis von Suchanfragen wird zum Standard

Wenn Sie das Keyword-Tool in Ihrem AdWords-Konto aufrufen, dann wird Ihnen ab sofort standardmäßig das Keyword-Tool auf Basis von Suchanfragen zur Verfügung gestellt. Möchten Sie lieber das alte Keyword-Tool nutzen, dann können Sie ganz einfach umschalten (siehe Grafik).



Click-to-Call Anzeigen

Wenn Sie lokale Anzeigen bzw. Anzeigen mit Standorterweiterungen nutzen, dann kann Ihre Telefonnummer demächst in der fünften Zeile angezeigt werden, wenn ein Nutzer Ihre Anzeige von einem Smartphone aus betrachtet. Klickt ein Anrufer auf Ihre Telefonnummer, wird er mit Ihnen verbunden. Die Kosten für Click-to-Call Anrufe unterscheiden sich nicht von den normalen Klickkosten und können unter "Filter und Ansichten" > "Segmentieren nach" > "Klicktyp" eingesehen werden. Sehen Sie hierzu auch unseren ausführlichen Post.


Vorgehen bei Deaktivierung des AdWords-Kontos wegen Malware

In letzter Zeit kommt es häufiger vor, dass AdWords-Konten aufgrund von Malware auf der Zielseite zeitweise deaktiviert werden. Um Ihr AdWords-Konto schnellstmöglich wieder zu aktivieren, haben wir die nötigen Schritte kurz für Sie in diesem Malware Hilfe-Artikel zusammengefasst.

Das Gute liegt im Trend: Ethischer Konsum in Krisenzeiten

Im Januar-Newsletter 2010 des Google Retail-Teams zeigen die Kollegen, warum auch und gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten immer mehr Menschen bereit sind, für ethischen Konsum mehr Geld auszugeben. Unternehmen, die diesem Trend folgen und auf Nachhaltigkeit setzen, können hiervon direkt profitieren.



Erinnerung: Abschaltung der API v13 am 22. April

Die AdWords API v200906, die wir im Juni 2009 veröffentlicht haben, wurde vor wenigen Tagen abgeschaltet. Nun steht auch die Abschaltung der API v13 kurz bevor: Am 22. April 2010 wird diese komplett durch v200909 vom Oktober 2009 ersetzt. Wir raten API v13-Nutzern dringend, baldmöglichst zur Version v200909 zu wechseln, um die Funktionalität Ihrer API-Anwendung nach dem 22. April zu gewährleisten. Bei Fragen zu diesem Thema sehen Sie sich das Video Migrating from v13 to v2009 an und besuchen Sie unser Entwicklerforum oder unseren AdWords-API-Blog (alle Ressourcen auf englisch verfügbar).