Aktualisiertes Keyword-Tool mit noch relevanteren Traffic-Schätzungen

Freitag, 30. April 2010 | 15:54

Labels: , , ,

Bisher hatten wir Ihnen zwei getrennte Tools zum Erweitern Ihrer Keyword-Liste angeboten:

  • Das Keyword-Tool erstellte neue Keywords anhand des Contents von URLs oder anhand von Wörtern bzw. Wortgruppen, die Sie eingaben.
  • Mit dem Keyword-Tool auf Basis von Suchanfragen konnten tatsächliche Google-Suchanfragen ermittelt werden, die für die Zielseiten Ihrer Website relevant waren. So erhielten Sie einen Einblick in die Keywords, deren Potenzial Sie bisher noch nicht nutzten.

Alles an einem Ort: das aktualisierte Keyword-Tool

Anfang November haben wir die Beta-Version des aktualisierten Keyword-Tools freigegeben. Mit dem aktualisierten Keyword-Tool können Sie nach Wörtern oder Wortgruppen, Websites und selbst nach Kategorien (sofern verfügbar) suchen. Die Ergebnisse des Keyword-Tools und des Keyword-Tools auf Basis von Suchanfragen werden hier zusammen an einem zentralen Ort angezeigt. Das aktualisierte Keyword-Tool bietet damit neue und optimierte Möglichkeiten zum Ermitteln zusätzlicher Keywords. Diese können dann direkt in das entsprechende Konto übernommen werden.

Der Start unseres Beta-Programms war nur der erste Schritt in Richtung eines dauerhaften Übergangs vom bisherigen Keyword-Tool zur aktualisierten Version. In den nächsten Monaten können Sie nach Bedarf zwischen den beiden Tools wechseln. Wir werden Sie natürlich in unserem Blog darauf hinweisen, wenn der Übergangszeitraum vorbei ist und Sie nur noch das aktualisierte Keyword-Tool verwenden können. In der Zwischenzeit können Sie sich mit der aktualisierten Version vertraut machen, während wir das Tool weiter optimieren und zusätzliche nützliche Funktionen hinzufügen.

Neue Funktion: anzeigengruppenspezifische Schätzungen

Ab heute gibt es zum Beispiel eine neue Funktion, die Sie bei der besseren Schätzung der Suchzugriffe für Ihre Keywords unterstützt. Hierzu wählen Sie bestimmte Keywords in der Liste der Vorschläge aus und klicken auf die Schaltfläche "Suchzugriffe schätzen".



Nun können Sie die Anzeigengruppe auswählen, der Sie diese Keywords hinzufügen möchten, und für die im vorherigen Dialogfeld ausgewählten Keywords Informationen zum geschätzten durchschnittlichen CPC, zur geschätzten Gesamtzahl von Klicks und zu den geschätzten Gesamtkosten anzeigen.



Diese Verbesserung bietet Ihnen einen Einblick in die potenzielle Leistung Ihrer Keywords in einer bestimmten Anzeigengruppe statt der Leistung in Relation zur vollständigen Keyword-Liste in Ihrem AdWords-Konto. Schätzungen der Keyword-Zugriffe im Kontext einer Anzeigengruppe können Ihnen ein genaueres Bild zur potenziellen Häufigkeit der Schaltung Ihrer Anzeigen und deren möglichen Leistung vermitteln

Beachten Sie, dass aufgrund dieser Änderungen einige Spalten wegfallen, die Sie früher im Keyword-Tool hinzufügen konnten: "Schätzung zum durchschn. CPC", "Geschätzte CTR", "Geschätzte Anzeigenposition", "Geschätzte Impressionen", "Geschätzte Klicks" und "Geschätzte Kosten". Der Großteil dieser Informationen wird jedoch ab jetzt im Kontext einer Anzeigengruppe angezeigt.

Falls Sie sich für weitere Schätzungen der Suchzugriffe auf Keyword-Ebene interessieren, können Sie das eigenständige Tool Traffic Estimator verwenden. Dieses verfügt jetzt ebenfalls über eine neue und intuitivere Benutzeroberfläche. Den Traffic Estimator können Sie aufrufen, indem Sie auf dem Reiter "Werbechancen" im Bereich "Tools" auf den Link "Weitere Tools" klicken.