Lokal werben - Möglichkeiten der mobilen Anzeigenschaltung

Donnerstag, 22. April 2010 | 13:19

Labels: , , ,

handy Ungefähr jede dritte Handy-Suchanfrage kann als "lokal" eingestuft werden. Für lokale Unternehmen impliziert das, Handy-Nutzer, die sich in der Nähe eines Geschäfts befinden und umgehend eine bestimmte Handlung ausführen möchten, einfacher erreichen zu können. Nachfolgend finden Sie einige Tipps, wie Sie potenzielle Kunden in Ihrem Umkreis auch mobil erreichen können - und zwar dann wenn diese in Ihrer unmittelbaren Nähe sind und genau nach Ihrem Angebot oder Service suchen. 

1) Steuern Sie die Darstellung Ihres Unternehmens bei Google.de und Google Maps 

Mehr Personen suchen im Internet nach Unternehmen als an jedem anderen Ort. Es lohnt sich also sicherzustellen, dass Ihr Brancheneintrag leicht bei Google.de und in Google Maps gefunden werden kann. Erstellen Sie einen Brancheneintrag in Google Places (früher auch unter 'Lokales Branchencenter' bekannt), so dass potenzielle Kunden Sie online finden. Dabei haben Sie vollste Kontrolle über die Darstellung Ihres Brancheneintrags.

Falls Ihr Unternehmen bereits als Suchergebnis aufgeführt wird, können Sie mit Google Places Ihren Eintrag Ihrem Unternehmen zuweisen und zusätzliche Informationen wie Fotos, Öffnungszeiten oder eine Website-Adresse eingeben.

2) Erreichen Sie mehr potenzielle Kunden in Ihrem direkten Umkreis

Für jede in Ihrem Google AdWords-Konto erstellte Kampagne können Sie die geografische Ausrichtung verwenden, um Ihre Anzeigen nur für Nutzer zu schalten, die sich in der Nähe Ihres Unternehmensstandorts befinden. Sie können so festlegen, ob Ihre Werbebotschaft Nutzern auf regionaler, Stadt- oder Großraumebene gezeigt werden soll. Außerdem können Sie einen Radius um einen bestimmten Standort angeben oder etwa Grenzen festlegen, um noch genauer zu definieren, welche Nutzer Sie erreichen möchten. Mithilfe der geografischen Ausrichtung können Sie die Rendite Ihrer Werbekampagnen verbessern, indem Sie das Hauptaugenmerk auf potenzielle Kunden legen, die sich in Ihrem unmittelbaren Umkreis befinden.

google maps karte 
3) Erzielen Sie mit Standorterweiterungen mehr lokale Handlungen

Standorterweiterungen fügen eine optionale zusätzliche Textzeile an das Ende Ihrer Anzeige an. Sie zeigen basierend auf dem Standort der Nutzer oder auf den verwendeten Suchbegriffen die Adresse Ihres nächstgelegenen Unternehmensstandorts an. Die Nutzer können auf die Adresse klicken, um eine Umgebungskarte Ihres Standorts aufzurufen. Wird die Anzeige auf Mobilgeräten mit vollwertigem Internetbrowser geschaltet, erscheint für die Nutzer zudem eine Click-to-Call-Telefonnummer. Über diese können sich Ihre potenziellen Kunden direkt telefonisch bei Ihnen melden.

Standorterweiterungen können Sie ganz einfach mit den Geschäftsinformationen in Ihrem Google Places-Konto einrichten. Alternativ können Sie diese Informationen manuell in ihrem AdWords Konto eingeben. Ihre Anzeige wird zwar Nutzern an allen Standorten angezeigt, auf die sie geografisch ausgerichtet ist, die Standorterweiterungen werden jedoch nur für Nutzer geschaltet, für die diese Unternehmensstandortinformationen aufgrund von gewissen Standortsignalen relevant sind.

4) Nutzen Sie die Funktionen gemeinsam für mobile Anzeigen 

Was ist der Vorteil einer gemeinsamen Anwendung von geografischer Ausrichtung und Standorterweiterung, wenn Anzeigen auf Mobilgeräten geschaltet werden? Nehmen wir einmal an, Sie besitzen einen Blumenladen mit mehreren Filialen in Ihrer Region. Ein potenzieller Kunde möchte auf dem Weg zu einer Einweihungsparty Blumen kaufen. Er führt daher auf seinem Handy eine Suche nach "Blumenladen" durch. Da er sich in der Nähe eines Ihrer Ladengeschäfte befindet, erscheint Ihre Anzeige mit einer Standorterweiterung, die die Adresse und die Telefonnummer des nächsten Geschäftsstandorts anzeigt. Er klickt auf die Geschäftsadresse, um eine Karte und einen Routenplaner aufzurufen. Anschließend klickt er auf Ihre Telefonnummer, um sich telefonisch bei Ihnen zu vergewissern, dass Sie noch geöffnet und fertige Blumensträuße vorrätig haben.

Handy-Nutzer möchten oft direkt eine Handlung ausführen, sei es, dass sie sich auf den Weg zu einem Geschäft machen oder sei es, dass sie sich vorab telefonisch vergewissern möchten, dass das Geschäft die gesuchten Waren führt. Probieren Sie diese Funktionen aus, um es Ihren Kunden einfacher zu machen sie jederzeit zu finden und kontaktieren zu können.

Post von Mike Schipper und Jasmin Khan - Inside AdWords-Team