Ressourcen rund um Ihre Website und deren Position in den kostenlosen Google-Suchergebnissen

Dienstag, 11. Mai 2010 | 13:36

Labels: , , ,

Wie Sie wahrscheinlich wissen, sind Google AdWords und die kostenlosen Google-Suchergebnisse, die so genannten organischen Suchergebnisse, voneinander völlig unabhängig. Google nimmt niemals Websites gegen Bezahlung in die organischen Suchergebnisse auf oder beeinflusst ihre Rangfolge in den Ergebnissen. Somit hat Werbung mit Google AdWords keinerlei Auswirkungen auf die Präsenz Ihrer Website in unseren kostenlosen Suchergebnissen. Ihre Website kann in den kostenlosen Suchergebnissen automatisch erscheinen, es ist nicht nötig dafür Kontakt mit Google aufzunehmen.

Heute möchten wir Ihnen einen Überblick über die Ressourcen geben, die wir bereitstellen, um Ihnen Hilfestellung bei der Optimierung Ihrer Website und deren Position in den kostenlosen Suchergebnissen zu geben.

Werfen wir zunächst einen kurzen Blick darauf, was "SEO" ist. "SEO" ist die gebräuchliche Abkürzung für "Search Engine Optimization", zu deutsch Suchmaschinen-Optimierung. Der Begriff bedeutet, eine Website so zu verbessern, dass sie "suchmaschinen-freundlich" wird, also für Suchmaschinen leicht zu lesen und zu indizieren ist. Dies wirkt sich in der Regel positiv auf das Ranking Ihrer Website in den kostenlosen Suchergebnissen aus. Wichtig im Zusammenhang mit SEO ist, dass Ihnen niemand garantieren kann, dass Ihre Website an erster Stelle in den kostenlosen Suchergebnissen aufgeführt wird. Außerdem weisen wir nochmals darauf hin, dass Google Ihre Website nicht gegen Bezahlung an einer bestimmten Stelle platziert. Dieser Artikel enthält allgemeine Informationen über SEO, Hinweise zu Vorsichtsmaßnahmen vor der Beauftragung eines SEO-Beraters sowie eine Beschreibung bewährter Vorgehensweisen. Außerdem stehen in der Google Webmaster-Zentrale eine Reihe von Selbsthilferessourcen für Webmaster zur Verfügung:

Site Status Tool: Dieses Tool hilft Ihnen herauszufinden, ob Ihre Website bereits bei einer Google-Suche gefunden wird.


Webmaster-Tools: Diese Tools unterstützen Sie dabei, die Sichtbarkeit Ihrer Website in den Google-Suchergebnissen zu verbessern. Beispielsweise können Sie uns durch Hochladen einer XML-Sitemap sämtliche Seiten Ihrer Website an Google übermitteln. Außerdem können Sie feststellen, welche Suchanfragen bei Google Besucher auf Ihre Website leiten, und genau sehen, wie Nutzer zu Ihnen gelangen. Darüber hinaus werden Sie von den Tools informiert, wenn ein Problem beim Crawlen, Indizieren oder Zugreifen auf Ihre Website besteht.

Webmaster-Zentrale Blog: Dieser offizielle Blog von Google ist eine solide Informationsquelle für Neuigkeiten zum Thema Crawlen und Indizieren von Websites für den Google-Index. Es wird mehrmals wöchentlich mit neuen Posts aktualisiert. Ein Muss für Webmaster!

Webmaster-Hilfe: Unsere Webmaster-Hilfe gibt Antwort auf die meisten allgemeinen Fragen. Zum Beispiel:


Sehen Sie am besten gleich nach und finden Sie die Antworten auf diese und viele weitere Fragen.

Diskussionsforum für Webmaster: Haben Sie eine Frage, die in der Webmaster-Hilfe nicht beantwortet wird? Kein Problem! In unserem Hilfeforum können Sie Ihre Fragen stellen und Sie erhalten dort Antworten durch andere kompetente Webmaster sowie Google-Mitarbeiter.

Nachdem Sie sich mit den oben genannten Ressourcen vertraut gemacht haben, verfügen Sie über grundlegende Kenntnisse darüber, wie Google funktioniert und was für SEO wichtig ist. So sind Sie gut vorbereitet, um die Position Ihrer Website in der organischen Google-Suche zu verbessern.

Lesen Sie unbedingt die Einführung in die Suchmaschinenoptimierung. Sie enthält Tipps und Richtlinien für zulässige Optimierungstechniken.

Post von Tobias Marmann - Inside AdWords Team