Aktuelle Diskussionen im AdWords Hilfeforum

Donnerstag, 3. Juni 2010 | 15:11

Labels: , , ,

Ich möchte die Anzeige landesabhängig schalten: z.B. Englisch in England, USA, sonst Deutsch. Wie geht das?
Frage: Ich habe 2 Anzeigen dazu erstellt. Wie können diese nun automatisch ausgewählt werden?
Antwort von Kai de Wals: ich empfehle dir, für jedes Land eine eigene Kampagne zu erstellen und in den Kampagnen strukturierte Anzeigengruppen mit dem dazugehörigen Keyword-Set anzulegen. Wähle dazu die einzelnen angelegten Kampagnen aus, gehe den Reiter "Einstellungen", dann "Standorte und Sprachen", dann "bearbeiten" auswählen. Ein neues Fenster öffnet sich, dort kannst du unter vier Reitern auswählen und individuelle Einstellungen vornehmen. Fährst du mit Maus über die dort befindlichen Fragezeichen, öffnet sich ein kleines Fenster, in dem die grundlegenden Funktionen erläutert werden. Diesen Link zur Länderausrichtung solltest du lesen und den anderen Links folgen, um dich mit dem Thema vertraut zu machen.

Wie kann ich herausfinden, wo meine Display Ads geschaltet werden?
Frage: Wir haben ein paar Display Ads geschaltet und fragen uns nun, ob man herausfinden kann, auf welchen Seiten die Ads erscheinen. In meinen Logs kann ich keine passenden Einträge finden, um wenigstens die Klick-Quellen zu identifizieren.
Antwort von Kai de Wals: Gehe in deinem Google Account auf den Reiter "Kampagnen". Wähle dann den Reiter "Werbenetzwerke". Nun hast du die Auswahl zwischen "Ausgewählte Placements" und "Automatische Placements". Klicke auf "Details anzeigen". Nun siehst du die Seiten, auf denen deine Anzeigen geschaltet werden, mit den dazugehörigen Parametern. Ich empfehle dir, falls nicht bereits umgesetzt, für die Schaltung im Content-Werbenetztwerk unbedingt seperate Kampagnen anzulegen.

Zweite Kampagne gestartet, aber keine getrennte Rechnung?
Frage: Ich habe seit längerer Zeit eine Google Adwords Kampagne gestartet. Gestern habe ich eine zweite erstellt [...]. Nun habe ich aber festgestellt, dass bei der Abrechnungszusammenfassung die kampagnenbezogenen Aktivitäten gemeinsam angezeigt werden bzw. sie nicht getrennt dargestellt werden, sodass ich keinen Kostenüberblick über die einzelnen Kampagnen habe. Wie kann ich das umstellen? Ich möchte am Ende des Monats jeweils zwei getrennte Rechnungen für jede Kampagne haben. [...] Es handelt sich hier um zwei unterschiedliche Kampagnen, sprich für zwei voneinander unabhängige Kunden. Deswegen brauch ich die Rechnungen auch getrennt, so dass jeder Kunde die Rechnung für seine Klicks bekommt.
Antwort von Ulle: Am besten wäre es in dem Fall, dass du zwei AdWords Konten hast. Die Abrechnung bezieht sich meines Wissens bei Nachzahlungskonten immer auf das gesamte Konto. Also musst du für die zweite Kampagne ein neues AdWords Konto anmelden.
Antwort von Bfri: Du kannst unter dem Reiter Abrechnung > Abrechnungszusammenfassung die kampagnenbezogenen Aktivitäten sehen. Wenn du hier auf monatliche Anzeige stellst, kannst du die Aktivitäten der einzelnen Kampagnen in den jeweiligen Monaten sehen. Dazu einfach auf "Kampagnenbezogene Aktivitäten" klicken. [...] Wie Ulle schon geschrieben hat, empfehle ich Dir hier ein "Mein Kundencenter" als eine Art Überkonto zu erstellen. Dann erstellst Du für jeden Kunden ein eigenes Konto. Kampagnen von unterschiedlichen Kunden in einem Konto bringen in der Zukunft nur Probleme:

  • Der Kunde will Zugriff auf sein Konto, um selbst reinzuschauen und sich Statistiken zu ziehen. Was machst Du dann? Du kannst innerhalb des Kontos keine Berechtigungen auf Kampagnenebene vergeben.
  • Der Kunde möchte, dass Du das AdWords-Konto mit seinem Analytics-Konto verknüpft. Das geht noch beim ersten Kunden. Beim zweiten Kunden ist es dann aus, weil Du immer nur ein Google Analytics-Konto mit einem Google AdWords-Konto verknüpfen kannst.
  • Der Kunde verlangt, dass Du ihm das Konto übergibst, weil er sich von nun an selbst um die Kampagnen kümmern oder es an einen anderen Dienstleister vergeben möchte. Dann kannst Du nur die Kampagnendaten exportieren und der Kunde muss ein neues Konto eröffnen.

Google AdWords Logo auf eigener Seite?
Frage: Wenn ich für Kunden auch Dienste im Bereich Google AdWords übernehme, darf ich das auf meiner eigenen Webseite auch durch Anzeige des Google AdWords Logos deutlich machen?
Antwort von Kai de Wals: Google Logos darf man nur verwenden, wenn die entsprechende Zertifizierung erlangt wurde und Google dich dazu authorisiert hat z.B. als Qualified Google Adwords Professional (QGAP) etc. Solltest Du keine Zertifizierung besitzen musst Du dir eine ausdrücklich schriftliche Genehmigung einholen, bevor Du eine beliebige Google Marke verwendest. Die Verwendung der Marken darf nur gemäß diesen Richtlinien erfolgen.

Umgang mit Adwords an Feiertagen, Wochenenden, Schulferien?
Frage: Hallo, ich betreibe nun seit 3 Monaten aktive SEA. In der ersten Zeit stiegen die Umsätze kontinuierlich. Überraschend schlecht fiel die Bilanz für April aus. Ich vermute, dass dies an den Osterferien (ersten zwei Wochen) lag. 100%ig beweisen kann ich es nicht, aber mich würde mal interessieren, ob andere AdWordsbetreiber eine ähnliche Erfahrung gemacht haben und das Problem von Feiertagen, Ferien etc. kennen? Ferner würde mich dann interessieren, wie man am besten mit solchen Tagen umgeht: Budget runter oder gar nicht schalten?
Antwort von Bfri: Das kann man pauschal nicht sagen, da dies abhängig ist von dem Thema, das Du bewirbst und dem Zielpublikum. Aber Du hast ja jetzt die Daten, um dies zu analysieren. Schau doch mal nach, was Deine AdWords-Kampagnen während der Osterferien gemacht haben. Dann kannst Du in Zukunft darauf reagieren. Wenn dort die Kosten und Klicks gleich geblieben und die Conversions runtergegangen sind, dann könnte es ein Grund sein, diese Zeiten nicht so stark zu bewerben. Wenn Du feststellst, dass die Kosten hochgegangen oder gleich geblieben sind und Deine durchschnittliche Position schlechter geworden ist, dann könnte es sein, dass zu dieser Zeit sehr viel Wettbewerb herrscht und die Klickpreise ansteigen. Dann müsstest Du das nächstes Mal ebenfalls berücksichtigen und Deine Gebote anpassen. Das sind jetzt nur Beispiele. Exportiere Dir die Daten und lade sie in Excel. Dann kannst Du wunderschöne Pivot-Diagramme erstellen und bekommst in kurzer Zeit einen schnellen Überblick über Klicks, Kosten, Conversions, Impressionen, durchschnittliche Position etc.

Bei Remarketing (Zielgruppen-Auswahl) trotz hohem TKP keine Auslieferung
Frage: Ich möchte, dass die Anzeige NUR Besuchern angezeigt wird, die schon einmal auf meiner Website waren (Remarketing-Feature), während sie auf einer beliebigen anderen Website unterwegs sind. Wie muss ich das einstellen?!?
Antwort von Agatha: Du solltest eingeben, dass die Anzeige im gesamten Werbenetzwerk erscheinen soll - nicht nur auf den von Dir ausgewählten Placements. Du erstellst einfach eine neue Kampagne, die auf Deutschland ausgerichtet wird, nur das Content Werbenetzwerk beinhaltet und nur auf Computer ausgerichtet ist. Für die Kampagne erstellest Du dann eine leere Anzeigengruppe ohne Keywords und Placements und mit der Textanzeige (die Textanzeige sollte auf Deine Zielgruppe angepasst werden.) Danach brauchst Du nur Deine Zielgruppe zu erstellen. In der linken Spalte unter dem Kampagenbaum solltest Du den Link zu „Steuerfeld und Bibliothek“ anklicken. Hier gehest Du auf „Zielgruppen“ und auf „Neue Zielgruppe“ und wählst die „Remarketing Liste“ aus. Du kannst Deiner Liste einen Namen geben und die Dauer der Mitgliedschaft einstellen (am besten auf 90 Tage festsetzen). Danach klickst Du an „Neues Remarketing Tag erstellen“ und auf "Speichern". Ich empfehle Dir auch den Blog-Post von ThomasH zum Thema Remarketing.