Von A wie Advent bis Z wie Zimtstange: Machen Sie Ihr AdWords-Konto wintertauglich

Dienstag, 2. November 2010 | 16:45

Labels: , , , ,

Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, ist der Winter nicht mehr weit. Damit einher geht natürlich eine starke Verschiebung des Interessenspektrums der Konsumenten, welche sich auch im Online-Nutzerverhalten widerspiegelt. Ein klassisches Beispiel sehen Sie in untenstehendem Screenshot aus Google Insights for Search: während Suchanfragen für Sommerdestinationen wie Mallorca ab Herbst drastisch abnehmen, erlebt das Keyword Ski in ebendiesem Zeitraum eine neue Blüte. Der Anbruch der kalten Jahreszeit und ihrer beiden populärsten Ausdrucksformen - Weihnachten und Winterurlaub - ist somit ein guter Anlass, um das Thema Saisonalität erneut aufzugreifen.

mallorca_ski_blog_xmas

Jedes AdWords-Konto ist bekanntlich nur so gut wie die darin hinterlegten Keyword-Listen - schließlich geht es beim Suchmaschinen-Marketing doch in erster Linie darum, die Nutzerintentionen möglichst gut zu erkennen und nachzubilden - im besten Fall sogar, diese bereits vorwegzunehmen.

Um eben dieses Ziel zu erreichen und Ihr Konto “wintertauglich” zu machen, möchten wir Ihnen eine Reihe von Tools an die Hand geben, welche es Ihnen erlauben, Ihr AdWords-Konto für Weihnachten und weiße Wochen im World Wide Web fit zu machen.

Trends erkennen mit Google Trends und Google Insights for Search

Google bietet Ihnen zwei leistungsstarke kostenlose Tools, die das Aufspüren und Analysieren von Trends zum Kinderspiel machen. Schließlich geht es bei Trends nicht nur darum, diese überhaupt erst zu erkennen, sondern dies noch vor der Konkurrenz zu tun und sich damit einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass Großereignisse wie Weihnachten mitunter eine beträchtliche Vorlaufzeit haben ist es von großer Bedeutung, hinreichendes Detailwissen hierüber zu haben und Keyword-Listen sowie Klickgebote rechtzeitig entsprechend gestalten zu können.

Ein gutes Beispiel stellt hier etwa das Keyword “Weihnachtsgebäck” dar. Naturgemäß gibt es für diesen Suchbegriff im Jahresverlauf kaum Suchvolumen. Ende Oktober/Anfang November - und somit wohl früher, als so mancher Werbekunde dies erwarten würde - geht es jedoch los und die Suchanfragen wachsen in den Folgewochen stark an, um in der ersten Dezemberwoche schließlich ihren Höhepunkt zu erreichen und gegen das Weihnachtsfest selbst gehend wieder langsam abzunehmen. Somit ist klar: wer lediglich in der Adventszeit selbst für dieses Keyword geboten hat, hat in den Vorwochen bereits wesentliches Klickpotenzial unausgeschöpft gelassen und läuft - mit Ausnahme des Höchststandes Anfang Dezember - nur in der Schrumpfphase der Suchanfragen für diesen Begriff.

weihnachtsgebäck_blog_xmas Derartige Trends können Sie ganz einfach mittels unserer bereits erwähnten kostenlosen Tools selbst ermitteln. Während Google Trends Ihnen Daten zu den meistgesuchten Begriffen sowie deren geographische Verteilung liefert, geht Google Insights for Search noch etwas mehr in die Tiefe und bietet eine Reihe weiterer Detailinformationen wie etwa die am stärksten zunehmenden Suchbegriffe innerhalb des entsprechenden Themenbereiches oder auch eine Weltkarte mit dem Suchvolumenindex.

Immer einen Schritt voraus mit Google News und Google Reader

Trends sind in der Regel schnelllebig und – auch falls immer wiederkehrend – nur von beschränkter Dauer, womit rasches Reaktionsvermögen unerlässlich ist, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Neben der rechtzeitigen Einplanung von trendbezogenen Entwicklungen – wie etwa anhand der oben erwähnten Tools ermöglicht – gilt es daher auch, binnen kürzester Zeit auf tagesaktuelle Themen reagieren zu können. Google News sammelt Schlagzeilen und Meldungen aus aller Welt und stellt somit eine praktische Möglichkeit dar, immer im Mittelpunkt des Geschehens zu sein. Ein früher Wintereinbruch überraschte schließlich nicht nur schon so manchen Autofahrer, sondern auch Marketingexperten gleichermaßen.

Blogs und themenspezifische Webseiten spielen aufgrund Ihrer Fähigkeit, immer am Puls der Zeit zu sein, eine immer größere Rolle in der modernen Informationslandschaft und sind nicht selten wahre Fundgruben für Trends und Modeerscheinungen, die sich gerade im Internet abzeichnen. Google Reader ist das ideale Tool, um die teilweise unübersichtliche Vielzahl derartiger Nischenwebsites auf einen Blick im Auge zu behalten.

Neue Keyword-Ideen generieren mit unserem Keyword-Tool

Falls Sie auch schon einmal ratlos vor Ihrer Keywordliste saßen und sich überlegt haben, welche Begriffe Sie denn noch hinzufügen könnten, haben wir die ideale Lösung für Sie parat: unser überarbeitetes Keyword-Tool (sowohl im AdWords-Konto direkt als auch extern verfügbar) erlaubt es Ihnen nämlich, binnen Sekunden Keywordvorschläge für Ihr vorgegebenes Themengebiet zu erhalten und Ihre Keywordlisten somit sinnvoll zu erweitern. Zu jedem Vorschlag liefert Ihnen das Tool automatisch das geschätzte lokale und globale Suchvolumen, die erwartete Wettbewerbsdichte sowie saisonal bedingte Schwankungen im Jahresverlauf mit.

keyword tool_blogpost_xmas

Um besser abschätzen zu können, welche Klickgebote für diese Keywords zu erwarten sind und wieviele Klicks Sie an einem durchschnittlichen Tag erhalten könnten, können Sie in einem nächsten Schritt zusätzlich das Traffic Estimator-Tool (ebenfalls sowohl im AdWords-Konto als auch extern verfügbar) zu Rate ziehen. Kopieren Sie einfach Ihre neu generierten Keywords und fügen Sie sie in dieses Tool ein, um Details zu Klickanzahl und –kosten für diese Begriffe einsehen zu können. Bitte beachten Sie hierbei stets, dass es sich lediglich um Schätzungen handelt, die auf bisher beobachtbaren Leistungsdaten und Nutzerverhalten innerhalb der Google-Suche basieren.

Vertiefende Online-Seminare rund ums Thema “Saisonalität”

In unserem Live-Seminar zum Thema “Weihnachten” (9. November 2010 um 17 Uhr) gehen wir detailliert auf zahlreiche Aspekte des Weihnachtsgeschäfts ein, die speziell für unsere Kunden aus dem Einzelhandel von Interesse sein dürften.

Neben generellen Aspekten des (Vor-)Weihnachtsgeschäfts für die Branche werden wir uns selbstverständlich auch die wichtigsten bzw. am schnellsten wachsenden Suchbegriffe ansehen und näher auf die Frage eingehen, wann und wo die Geschenke für die Liebsten schlussendlich am häufigsten gekauft werden. Weihnachtstrends und daraus ableitbare Handlungsempfehlungen runden das Live-Seminar ab, zu welchem Sie sich hier kostenlos anmelden können. Das Online-Seminar-Team freut sich bereits auf Ihre Teilnahme!

Zudem finden Sie auf der AdWords Online-Seminar-Seite eine Vielzahl weiterer kostenloser Seminare, die auf Abruf für Sie bereitstehen. In 10-20minütigen Häppchen können Sie sich somit über zahlreiche Aspekte von Google AdWords immer dann informieren, wann es Ihnen zeitlich am besten passt. Von Einsteigerthemen wie der Kontoerstellung bis hin zu fortgeschrittenen Themen wie dem Verwenden von Ad Sitelinks oder dem Erstellen von Remarketing-Kampagnen ist für jeden AdWords-Kunden etwas Passendes mit dabei.

Post von Julian Waldthaler, AdWords Online-Seminarreihe