Neu: das verbesserte Anzeigenvorschau-Tool

Dienstag, 1. Februar 2011 | 15:04

Labels:

Das Anzeigenvorschau-Tool ist ein praktisches Tool, mit dem Sie überprüfen können, wie Ihre Anzeigen bei Google dargestellt werden, ohne zusätzliche Impressionen oder Klicks zu verursachen. Sie haben die Möglichkeit, einen bestimmten Standort für die Vorschau festzulegen. So können Sie sehen, wie Ihre Anzeigen für einen typischen Nutzer in Hamburg geschaltet werden, auch wenn Sie selbst sich in Köln befinden.

Wir haben das Anzeigenvorschau-Tool kürzlich überarbeitet und um einige nützliche neue Funktionen erweitert. Falls Sie eine Vorschau Ihrer Anzeigen aufrufen, während Sie in Ihrem Konto angemeldet sind, werden jetzt integrierte Keyword-Diagnoseergebnisse angezeigt. Im Beispiel unten wurde das Keyword rote Rosen eingegeben, um zu sehen, ob es die Schaltung von Anzeigen in Sachsen auslöst:

(Klicken Sie auf die Abbildung um sie vergrößert anzuzeigen)

Das Anzeigenvorschau-Tool zeigt nicht nur die Anzeigen für diese Suchanfrage an, sondern weist jetzt speziell nach, dass Ihre Anzeige erscheint. Außerdem bietet das Tool Links zur relevanten Kampagne und Anzeigengruppe. Falls Ihre Anzeige nicht geschaltet wird, erfahren Sie im Anzeigenvorschau-Tool Informationen zum Grund dafür. So können Sie leichter erkennen, ob Sie Ihre Gebote, die geografische Ausrichtung oder das Tagesbudget anpassen oder Ihr Konto optimieren sollten.

Mithilfe der neuen Einstellung Gerät können Sie zudem Ihre Anzeigen für High-End-Mobilgeräte anzeigen und diagnostizieren. Sie können sogar ein spezielles Gerät und einen Mobilfunkbetreiber auswählen, um die Präsenz Ihrer Anzeigen auf mehreren Geräten zu überprüfen, ohne sich die Handys Ihrer Bekannten ausleihen zu müssen.

(Klicken Sie auf die Abbildung um sie vergrößert anzuzeigen)

Diese Funktion ist besonders relevant, falls Sie Ihre mobile Kampagne mithilfe von Standorterweiterungen auf eine andere Region als Ihren eigenen Standort ausrichten. Durch Eingabe des Breiten- und Längengrads im Anzeigenvorschau-Tool können Sie schnell überprüfen, ob Ihre Geschäftsadresse korrekt in den Anzeigen erscheint, die für mobile Nutzer in einer bestimmten Region geschaltet werden. Außerdem können Sie erkennen, ob eine hyperlokale Entfernungsmarkierung für Ihre Anzeigen sichtbar ist. Anhand solcher Markierungen können die Nutzer genau erkennen, wie weit sie von Ihrem Unternehmen entfernt sind.

Sie können diese neuen Funktionen selbst ausprobieren, indem Sie das Anzeigenvorschau-Tool auf dem Tab Berichterstellung und Tools in Ihrem
AdWords-Konto öffnen. Alternativ können Sie dieses Tool direkt unter
www.google.com/adpreview aufrufen.