Nutzen Sie Google AdSense als Ergänzung zu AdWords

Mittwoch, 9. Februar 2011 | 18:16

Als AdWords-Nutzer wissen Sie bereits, wie Sie mit AdWords mehr Zugriffe für Ihre Websites erzielen und interessierte Besucher zu Stammkunden machen können. Im Durchschnitt betrachtet haben E-Commerce-Websites in der Regel jedoch eine Conversion-Rate von 1 Prozent. Das bedeutet, dass bei der durchschnittlichen E-Commerce-Website 99 Prozent der potenziellen Kunden, die auf die Website weitergeleitet werden, diese ohne einen Kauf verlassen.

Google AdSense ist ein kostenloses Programm, über das Website-Inhaber Einnahmen erzielen können, indem sie Anzeigen schalten lassen, die für ihren Content relevant sind. So können sie die restlichen 99 Prozent der Zugriffe monetarisieren und auf äußerst effektive Weise eine unerwartete Einnahmequelle nutzen. Dazu erhalten Sie von uns ein Code-Snippet, das Sie auf Ihren Websites einfügen müssen. Sie bestimmen selbst, wo die Anzeigen platziert werden sollen, und wir beginnen umgehend mit der Schaltung der Anzeigen. Ab diesem Zeitpunkt erzielen Sie zusätzliche Einnahmen. Mehr Informationen zu Google AdSense erhalten Sie in diesem Video!

DesignerApparel.com nutzt sowohl AdWords als auch AdSense und kann so hervorragende Ergebnisse verzeichnen. DesignerApparel.com ist eine E-Commerce-Website für gehobenere Ansprüche, die Premium-Designerbekleidung zu bezahlbaren Preisen anbietet. Das Unternehmen implementierte AdSense für Content-Seiten und AdSense für Suchergebnisseiten auf verschiedenen Seiten der Website und kann kontrollieren, welche Art von Anzeigen erscheinen.

(Klicken Sie auf die Abbildung um sie vergrößert anzuzeigen)

"AdSense ist eine wichtige Komponente unseres AdWords-ROI", erläutert Dominic Ang, der Geschäftsführer von MyPerfectSale.com, dem Unternehmen, dem DesignerApparel.com gehört. "Wie andere E-Commerce-Websites auch hatten wir zunächst Bedenken im Hinblick auf eine mögliche Kannibalisierung. In Tests und durch den Einsatz der umfassenden Wettbewerbsfilter von AdSense haben wir jedoch herausgefunden, dass wir durch die Verwendung bestimmter Positionen erhebliche Zusatzeinnahmen erzielen können, ohne dass unser E-Commerce-Kernumsatz darunter leidet. Zu diesen Positionen gehören beispielsweise das Ende einer Seite oder Ausstiegsseiten. In den letzten zwei Jahren konnten wir unseren AdSense-Umsatz um über 600 Prozent steigern. Hierdurch konnten wir wiederum unsere AdWords-Investitionen erhöhen, während wir einen konstanten, positiven ROI beibehalten konnten. Wir betrachten unseren AdSense-Umsatz als sofortigen Teilrabatt für unsere AdWords-Investitionen."

Falls Sie immer noch nicht überzeugt sind, erhalten Sie nachfolgend weitere Informationen zu AdSense.


Haben wir Ihr Interesse an AdSense geweckt? Dann melden Sie sich hier an und erzielen Sie unkompliziert Einnahmen mit Ihrer Website. Mehr rund um AdSense sowie aktuelle Nachrichten und Tipps können Sie im offiziellen deutschen AdSense-Blog lesen.