Neue Anzeigen-Placements im Such-Werbenetzwerk

Donnerstag, 3. November 2011 | 10:50

In den letzten Monaten haben wir daran gearbeitet, das Layout und die Nutzererfahrung der Google-Suche und aller anderen Produkte weiter zu verbessern, um Nutzern eine einheitlichere Online-Erfahrung zu bieten. Im Rahmen dieser Änderungen am Erscheinungsbild führen wir nun neue Anzeigen-Placements für die Google-Suche ein.

Ab sofort können Anzeigen, die zuvor seitlich neben den Ergebnissen eingeblendet wurden, in bestimmten Fällen auch darunter erscheinen. Jede Suchergebnisseite wird einschließlich ihrer Anzeigen dynamisch optimiert, um die bestmögliche Nutzererfahrung zu bieten.

(Anzeigen werden neben den Suchergebnissen geschaltet)


Unserer Erfahrung nach passt in vielen Fällen die Schaltung von Anzeigen unter den Suchergebnissen einfach besser in die übliche Wahrnehmung von Nutzern, die eine Seite gewöhnlich von oben nach unten lesen. In unseren Tests erzielten Anzeigen auf diesem Placement im Durchschnitt bessere Ergebnisse in Bezug auf die Klickrate als seitlich platzierte Anzeigen.

(Anzeigen werden unter den Suchergebnissen geschaltet)

Mithilfe des Berichtsegments "Obere / seitliche Position" konnten Sie bisher vergleichen, welche Leistung Ihre Anzeigen an oberen Positionen gegenüber seitlichen Positionen erzielen. Durch diese Neuerung werden jetzt alle Impressionen des Typs "Seitlich", "Unten" und "Test" der Kategorie "Sonstige" zugewiesen. So können Sie besser erkennen, wie Ihre oberen Anzeigen-Placements im Vergleich zu Placements an den anderen Positionen auf einer Seite abschneiden. Dementsprechend werden wir das Segment "Obere / seitliche Position" in den nächsten Wochen in "Obere / sonstige Position" umbenennen.

Weitere Informationen zu Anzeigenpositionen erhalten Sie in der AdWords-Hilfe.