Flexiblere Ausrichtung im Google Display-Netzwerk

Dienstag, 3. Juli 2012 | 15:13

Im letzten Monat wurde der Tab Display-Netzwerk eingeführt, ein neuer Tab in der AdWords-Benutzeroberfläche, der Ihre Ausrichtung, Gebote und Optimierung an einer zentralen Stelle zusammenführt und damit den Kauf von Display-Werbung leichter und effizienter macht. Wir führen nun die neue Ausrichtungsoption Flexible Reichweite (auf dem neuen Tab "Display-Netzwerk") ein, mit der Sie Ihre Display-Anzeige noch genauer steuern können.

Im Verlauf der kommenden Wochen werden Sie im Abschnitt Werbenetzwerke und Geräte auf dem Tab Einstellungen in AdWords die neue Ausrichtungsoption "Flexible Reichweite" vorfinden. Mithilfe dieser Option können Sie die Schaltung Ihrer Anzeigen optimieren, indem Sie Ihre Einstellungen auf Anzeigengruppenebene und nicht auf Kampagnenebene festlegen. So können Sie gezielter steuern, an welchen Stellen Ihre Anzeigen geschaltet und welchen Nutzern sie angezeigt werden.

    


Was bringt diese Neuerung?
Momentan können Sie die Ausrichtung Ihrer Display-Werbung auf Kampagnenebene einstellen, indem Sie "Hohe Reichweite" oder "Spezifische Reichweite" auswählen.

-Bei Auswahl von "Hohe Reichweite" werden Ihre Anzeigen auf Seiten geschaltet, die Ihrer primären Ausrichtungsmethode entsprechen.
-Bei Auswahl von "Spezifische Reichweite" werden Ihre Anzeigen auf Seiten geschaltet, die allen Ihren Ausrichtungsmethoden entsprechen.

Mit der Einstellung "Flexible Reichweite" können Sie jede gewünschte Kombination von mehreren Ausrichtungsoptionen auf Anzeigengruppenebene auswählen und gezielt Ausrichtungs- und Gebotsoptionen auf Anzeigengruppenebene kombinieren. Außerdem können Sie noch besser nachvollziehen, wie sich die ausgewählten Ausrichtungsoptionen auf die Reichweite und die Anzahl der Impressionen Ihrer Kampagnen auswirken.

Was bedeutet das für laufende Kampagnen?
Die Kampagneneinstellung "Flexible Reichweite" wird im Juni als optionale Einstellung in AdWords-Konten verfügbar sein und im weiteren Verlauf dieses Jahres die Einstellungen "Hohe Reichweite" und "Spezifische Reichweite" ersetzen. Wenn Sie diese Option einmal für eine bestehende Kampagne ausgewählt haben, können Sie nicht mehr zur Einstellung "Hohe Reichweite" oder "Spezifische Reichweite" zurückkehren, und für neu hinzugefügte Anzeigengruppen wird standardmäßig "Flexible Reichweite" eingestellt sein. Ihre derzeitigen Ausrichtungs- und Gebotseinstellungen bleiben unverändert, Sie können jetzt aber gezielt für einzelne Anzeigengruppen die Ausrichtungs- und Gebotsoption auswählen.


Weitere Informationen! Ausführliche Informationen über die Nutzung aller Vorteile der neuen Option "Flexible Reichweite" finden Sie in der AdWords-Hilfe. Oder besuchen Sie die AdWords Community, um mehr Informationen zu diesem Thema zu erhalten.