Eventuelle Verstöße gegen die Werberichtlinien sicherer vermeiden

Freitag, 24. August 2012 | 11:53

Es ist wichtig, die Werberichtlinien von AdWords zu verstehen, damit Sie Ihr Konto verwalten und für die Nutzer sichere und nützliche Anzeigen schalten können. Vor Kurzem haben wir auf dem Tab "Anzeigen" ein Symbol für Statusinformationen eingeführt, damit Sie besser verstehen können, welche Auswirkungen die Richtlinien auf die Schaltung Ihrer Anzeigen haben. Jetzt ergänzen wir das Ganze um eine weitere Funktion, mit deren Hilfe Sie eventuelle Verstöße gegen unsere Richtlinien von Anfang an vermeiden können: die neue Spalte "Richtliniendetails".

In der Spalte "Richtliniendetails" können Sie eventuelle Verstöße gegen die Richtlinien für alle Ihre Anzeigen einsehen und sortieren, ohne mit dem Mauszeiger einzeln über jeden Status zu fahren. Beispiele für die angezeigten Informationen:
- Freigabestatus für jede Anzeige
- Gründe für die Ablehnung (sofern zutreffend)
- Spezielle Richtlinien, die die Schaltung Ihrer Anzeigen einschränken können

Diese Informationen sind auch für pausierte Anzeigen verfügbar. Dies kann besonders hilfreich sein, wenn Sie den Status Ihrer pausierten Anzeigen einsehen möchten oder eine Kampagne vorübergehend pausieren müssen, um eventuelle Verstöße gegen die Richtlinien zu prüfen.

Um diese neue Spalte aufzurufen, wechseln Sie in Ihrem Konto zum Tab "Anzeigen" und klicken auf die Schaltfläche "Spalten", um die Spalten anzupassen. Klicken Sie im Bereich "Attribute" auf die Option "Richtliniendetails", um diese hinzuzufügen. Speichern Sie anschließend die Änderungen. Nun wird auf dem Tab "Anzeigen" die neue Spalte "Richtliniendetails" angezeigt. Hinweis: Diese neue Spalte mit Informationen zu den Richtlinien kann noch nicht in Berichten heruntergeladen werden. Wir arbeiten jedoch bereits daran.