Update zu Optionen bei der Anzeigenrotation

Dienstag, 2. Oktober 2012 | 10:26

Im Juni haben wir Ihr Feedback zu Änderungen an der Anzeigenrotation analysiert und entsprechende Maßnahmen ergriffen. Zunächst haben wir den Zeitraum für die gleichmäßige Anzeigenrotation verlängert. Diese Phase dauert jetzt nicht mehr 30 sondern 90 Tage. Außerdem haben wir ein Formular bereitgestellt, über das Sie die Änderungen deaktivieren konnten. Und schließlich haben wir angekündigt, falls die Änderungen häufig deaktiviert würden, eine Option zur zeitlich unbegrenzten Anzeigenrotation in der AdWords-Benutzeroberfläche zu implementieren.

Neue Option in der AdWords-Benutzeroberfläche
Bisher wurden die Änderungen an der Anzeigenrotation für weniger als 1 % der Konten deaktiviert. Wir haben uns trotzdem entschieden, die Option der Anzeigenrotation auf unbestimmte Zeit in der Web-Benutzeroberfläche von AdWords anzubieten.

Wenn Sie diese Option für Ihre Kampagne aktivieren, werden Anzeigen mit geringer Leistung genauso häufig geschaltet wie Anzeigen mit höherer Leistung. Für die meisten Werbetreibenden kann dies weniger Klicks mit höheren Kosten und eine niedrigere Anzeigenposition bedeuten. Da die Kampagnenleistung geschwächt werden kann, ist die Anzeigenrotation auf unbestimmte Zeit in der Regel nicht zu empfehlen. Aber die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Wenn Sie sich die Anzeigenrotation ansehen und Einstellungen dafür vornehmen möchten, klicken Sie in der AdWords-Oberfläche auf den Tab "Einstellungen" für die gewünschte Kampagne. Klicken Sie dann unter "Erweiterte Einstellungen" auf "Anzeigenschaltung: Anzeigenrotation, Frequency Capping".

Das Formular wird künftig nicht mehr bereitgestellt 
Da alle Optionen jetzt direkt in der AdWords-Oberfläche verfügbar sind, wird das Formular für die Deaktivierung der Änderungen an der Anzeigenrotation ab heute nicht mehr bereitgestellt. Sollten Sie die Deaktivierung bereits beantragt haben, werden wir gegen Ende Oktober Kampagnen mit der Einstellung "Gleichmäßige Anzeigenrotation" in Ihrem Konto auf die Anzeigenrotation auf unbestimmte Zeit umstellen. Für neue Kampagnen sollten Sie die Option für die Anzeigenrotation auf unbestimmte Zeit dann direkt in AdWords aktivieren anstatt sich auf die vorherige Deaktivierung über das Formular zu verlassen.

Feedback
Wir führen viele Tests durch, um zu ermitteln, welche Folgen Änderungen an AdWords für Nutzer und Werbetreibende haben könnten. Wir vertrauen aber auch auf Ihr Feedback und Ihre Anregungen, um die Effizienz und Nutzerfreundlichkeit von AdWords kontinuierlich zu verbessern. Über den Google-Kundendienst, die AdWords Community, soziale Netzwerke, einschließlich unserer Google+ Seite, und Kommentare auf anderen Websites sind wir immer erreichbar.