AdWords Editor 9.9 jetzt verfügbar

Mittwoch, 14. November 2012 | 14:50

Wir freuen uns, heute die Version 9.9 von AdWords Editor für Windows und Mac vorstellen zu können. In dieser Version wurden Updates am Google Display-Netzwerk vorgenommen, Import- und Exportmöglichkeiten verbessert und neue Kampagneneinstellungen festgelegt. Hier ein Überblick über die Änderungen:

Updates am Google Display-Netzwerk
Verwalten Sie die Reichweiteneinstellungen für Anzeigengruppen entweder im Bereich "Flexible Reichweite" des Tabs "Anzeigengruppen" oder über den CSV-Import. Darüber hinaus haben wir die Einstellungen des Display-Netzwerks auf Kampagnenebene vereinfacht (verfügbare Optionen sind nun "Aktiviert" bzw. "Deaktiviert").

Verbesserungen für Import und Export
Der CSV-Import ermöglicht eine Aktualisierung Ihrer Kampagneneinstellungen für das Google Such-Werbenetzwerk und das Google Display-Netzwerk. Sie können auswählen, wie AdWords Editor doppelte Anzeigen mit unterschiedlichen URLs importiert.

Neue Kampagneneinstellungen
Wir haben eine neue Möglichkeit für die Ausrichtung auf Geräte (BlackBerry) sowie eine neue Einstellung für die leistungsunabhängige Anzeigenschaltung (Immer leistungsunabhängig schalten) entwickelt.

Weitere Informationen zu diesen Änderungen und weiteren Updates in der neuen Versionfinden Sie in den Versionshinweisen zu Version 9.9.

Wenn Sie AdWords Editor das nächste Mal starten, werden Sie aufgefordert, das Upgrade auf Version 9.9 auszuführen. Weitere Informationen zur Aktualisierung, insbesondere zur Beibehaltung von nicht hochgeladenen Änderungen und Kommentaren bei der Aktualisierung,erhalten Sie in dieser Anleitung. Alternativ können Sie Version 9.9 auch von derAdWords Editor-Website herunterladen.

Hinweis: Ältere Versionen des AdWords Editor werden noch vier Monate lang unterstützt, um Ihnen Zeit für das Upgrade zu geben. Für eine unterbrechungsfreie Verwendung des AdWords Editor muss das Upgrade jedoch bis zum 13. März 2013 ausgeführt werden.