Anzeigen mit Produktinformationen jetzt besser mit Shopping-Kampagnen verwalten

Montag, 3. März 2014 | 14:48

Labels: , ,


Im letzten Jahr hatte nur eine begrenzte Anzahl von Werbetreibenden Zugriff auf Shopping-Kampagnen. Shopping-Kampagnen sind auf den Einzelhandel ausgerichtet und bieten neue Möglichkeiten, Produkte auf Google zu verwalten und zu bewerben. So können Sie Ihr Inventar direkt in AdWords ansehen und Verwaltung, Gebote und Berichte für Ihre Anzeigen mit Produktinformationen optimieren.
Das Feedback der Werbetreibenden war bislang überaus positiv: Mit Shopping-Kampagnen sparen sie Zeit beim Verwalten ihres Inventars und sie können den Traffic einfacher steigern. Sehen Sie sich die Kommentare von Einzelhändlern an:
  • "Shopping-Kampagnen eröffnen interessante Möglichkeiten. Einzelhändler profitieren von der präzisen Ausrichtung, womit sich viele bestehende Probleme beheben lassen. Mit den neuen Funktionen können Produkte einfacher verwaltet, ausgeschlossen und priorisiert werden, sodass auch in Zukunft mit einem Anstieg des ROI bei Anzeigen mit Produktinformationen zu rechnen ist." Todd Bowman, Product Manager, RKG

  • "Dank der Shopping-Kampagnen ist unser Produktkatalog mit mehr als 8000 Artikeln jetzt einfach zu verwalten. Die erweiterten Messwerte zur Wettbewerbssituation wie der Anteil an möglichen Impressionen oder der maximale Benchmark-CPC sind eine echte Hilfe bei der effizienten Gebotsverwaltung." Nick Carter, Director of Marketing & Sales, ValuePetSupplies
  • "Der Wechsel war ganz einfach. In kürzester Zeit hatten wir Produktgruppen für die wichtigsten 25 Marken und eine Strategie für unsere Verkaufsschlager erstellt. Daraufhin konnten wir einen Rückgang des CPC um 6 % und einen Anstieg der Conversion-Rate um 13 % verzeichnen. Seit wir Shopping-Kampagnen einsetzen, ist der CPA allein aufgrund dieser beiden Optimierungen um 20 % gesunken." Rich Brown, Head of PPC, Farfetch

  • "Die Entscheidung, unseren Kunden AllesRahmen.de auf die neuen Shopping-Kampagnen umzustellen, erwies sich als absolut richtig. Wir haben nicht nur viel Zeit gespart. Die zusätzlichen Informationen zu Benchmark-CTR und maximalem CPC haben zudem die effiziente Optimierung der Kampagne erleichtert, sodass wir den CPA um 88 % senken konnten." Melanie Lang, Head of SEA, Beyond Media
  • "Mit Shopping-Kampagnen haben wir ganz klar bessere Kontrollmöglichkeiten bei den Gebotseinstellungen. Gegenüber dem Vorjahr konnten wir so die Klickrate vervierfachen, die Kosten pro Bestellung um zwei Drittel senken und die Conversion-Rate um 88 % steigern." Shira Reineking, Head of Campaign Management Online Business, real,-
Ab jetzt sind Shopping-Kampagnen für Werbetreibende verfügbar, die Anzeigen mit Produktinformationen schalten.
Das Feedback der ersten Anwender hat uns inspiriert: Shopping-Kampagnen erlauben jetzt auch Bulk-Bearbeitungen von Produktgruppen. Demnächst folgen API-Unterstützung und ein Gebotssimulator. Die Unterstützung für Shopping-Kampagnen wird in Zusammenarbeit mit externen Agenturen sowie Plattformen für das Suchmanagement laufend erweitert.
Im Folgenden finden Sie einige Ressourcen zum Thema Shopping-Kampagnen:
 

Benötigen Sie zusätzliche Unterstützung? Wir helfen Ihnen gern: Besuchen Sie die AdWords-Hilfe oder kontaktieren Sie uns.
Post von Eric Tholomé, Director of Product Management, Google Shopping