Geschäftsstandorte in AdWords noch einfacher verwalten

Mittwoch, 16. Juli 2014 | 16:31


Mit unseren neuen Standorterweiterungen können Sie Ihre Unternehmensstandorte jetzt noch einfacher in Anzeigen präsentieren. Zur Nutzung dieser Funktion müssen Sie lediglich Ihr Google My Business-Konto mit Ihrem AdWords-Konto verknüpfen.
Immer häufiger suchen Nutzer online nach Informationen wie der Wegbeschreibung zu einem Geschäft, seinen Öffnungszeiten oder der Verfügbarkeit von Produkten und Dienstleistungen. Untersuchungen haben ergeben, dass 50 % der Nutzer innerhalb eines Tages ein Geschäft besuchen, wenn sie zuvor auf ihrem Smartphone nach lokalen Informationen gesucht haben.
Da Nutzer anhand der online recherchierten Informationen entscheiden, ob sie ein Geschäft aufsuchen, sollten Sie auch hier jede Gelegenheit nutzen, um Ihre Standorte optimal zu präsentieren. Mithilfe der kürzlich aktualisierten Standorterweiterungen können Sie Ihre Standorte in allen Kampagnen aufführen, sodass eine Anzeige im entscheidenden Moment die relevanten lokalen Informationen enthält.
 Viele AdWords-Nutzer profitieren bereits von den Vorteilen lokaler Unternehmensinformationen, indem sie Standorterweiterungen auf Kampagnenebene für Anzeigen in der Google-Suche oder in Google Maps einsetzen. Ab sofort steht Ihnen hierfür eine schnellere und bessere Methode auf Kontoebene zur Verfügung: Geben Sie alle Ihre Geschäftsadressen einfach in Google My Business ein (ehemals Google Places für Unternehmen). Anschließend verknüpfen Sie Ihr Google My Business-Konto mit Ihrem AdWords-Konto, sodass die relevanten Informationen zu Geschäftsstandorten automatisch in allen Ihren AdWords-Kampagnen angezeigt werden.
"Die Standorterweiterungen auf Kontoebene haben uns bei der Verwaltung großer Konten unheimlich viel Zeit gespart. Indem wenn wir alle Geschäftsstandorte in einem einzigen Google My Business-Konto auflisten und dieses dann mit AdWords verknüpfen, müssen wir nicht mehr unter großem Zeitaufwand die Adressen in jeder Kampagne einzeln ändern.
Außerdem sind nun alle Angaben immer auf dem letzten Stand. Dadurch bleibt uns mehr Zeit, die Leistung unserer Werbekampagnen zu verbessern."
Emma MacDonald
Director of Search Strategy, Optimedia
Wichtigste Vorteile

Skalierung und Reichweite: Das neue Google My Business vereinfacht die Verwaltung Ihrer Brancheneinträge bei Google und die Verknüpfung mit AdWords. Zuvor mussten die Standorterweiterungen für jede Kampagne separat eingerichtet werden. Jetzt können Sie die aktualisierten Standorterweiterungen auf Kontoebene einrichten. Diese werden dann automatisch für alle Kampagnen in Ihrem AdWords-Konto aktiviert.
Einfachere Optimierung: Die Geschäftsadressen, die Sie mit Ihrem AdWords-Konto verknüpfen, können auch für die geografische Ausrichtung und für Gebotsanpassungen verwendet werden. Sie können beispielsweise in nur einem Schritt Ihre Anzeigen geografisch auf Deutschland ausrichten und für einen Umkreis von fünf Kilometern um die einzelnen verknüpften Unternehmensstandorte 80 % mehr bieten.
Erste Schritte

  1. Erstellen Sie Ihr Google My Business-Konto und fügen Sie Ihre Unternehmensstandorte hinzu. Wenn Sie der Eigentümer eines Unternehmens mit mehreren Standorten sind und Google My Business noch nicht verwenden, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Mit Google My Business können Sie Ihre Kunden einfacher erreichen, Ihre Informationen zum vieles mehr.
  1. Verknüpfen Sie Ihr Google My Business-Konto mit AdWords.Verknüpfen Sie Ihre Konten in einem einfachen Schritt. Anschließend werden Ihre Geschäftsinformationen in Ihren Anzeigen aufgeführt. Die Standorterweiterungen werden automatisch in allen Kampagnen aktiviert, sobald Sie Ihre Konten verknüpfen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die aktualisierten Standorterweiterungen für unterschiedliche Geräte anzupassen. Weitere Informationen 
Diese Änderung ist Teil unserer Bemühungen, Ihnen das Ansprechen von Kunden zu erleichtern, die unterwegs nach lokalen Informationen suchen. Wir werden auch weiterhin an einer Verbesserung der Standorterweiterungen arbeiten und möchten in den kommenden Monaten alle AdWords-Konten umstellen. 
In der AdWords-Hilfe finden Sie weitere Informationen zu den aktualisiertenStandorterweiterungen  
Post von: 
Aileen Tang, Senior Product Manager, Local Ads