Serie zur AdWords-Optimierung: Branding

Mittwoch, 8. Juli 2009 | 14:56

Labels: ,

In den vorherigen zwei Artikeln haben Sie allgemeine Tipps zur Optimierung und Tipps zur Verbesserung des ROI und der Zugriffszahlen erhalten. Die Optimierung für Branding ist der Fokus dieses Posts.

Was bedeutet Branding?


Branding bedeutet: Die Einführung und das Wachstum einer bestimmten Marke zum Zweck der Abgrenzung gegenüber Mitbewerbern sowie die Steigerung des Markenbewusstseins und des Vertrauens bzw. Loyalität der Konsumenten gegenüber der Marke. Letztendlich soll natürlich auch der Wert des Unternehmens gesteigert werden. Namen oder Marken von Unternehmen werden oft mit einer Reihe von Produkten in Verbindung gebracht bzw. stehen für bestimmte Produkte.

Branding-Strategien

Beim Erstellen einer Kampagne für das Such-Werbenetzwerk von Google würden Sie normalerweise folgendermaßen vorgehen: Sie stellen eine Liste von Keywords zusammen, die eng mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung in Zusammenhang stehen. So können Nutzer Ihr Angebot bei einer Suche finden und zu Ihrer Website weitergeleitet werden, wo Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung erwerben können.

Bei einer Branding-Strategie geht es jedoch mehr um die Vermittlung einer Botschaft. Bei einer Branding-Kampagne stellen Sie eine Liste zielgerichteter Begriffe zusammen, die mit einem bestimmten Thema oder Konzept in Zusammenhang stehen, nicht mit einem Produkt oder einer Dienstleistung. Nach dem Klicken auf die Anzeige wird der Nutzer auf eine individuelle Micro-Website oder Branding-Website weitergeleitet, die weitere Informationen enthält und speziell zu diesem Zweck erstellt wurde. Vorteile einer gut durchdachten Branding-Kampagne speziell im Such-Werbenetzwerk:

  • Präzise Ausrichtung: Die Botschaft Ihrer Marke wird verbreitet, während Nutzer danach suchen.
  • Größere Reichweite: Sie erschließen neue Online-Werbemöglichkeiten und erhöhen die Aufmerksamkeit für Ihre Geschäftsidee oder Botschaft.
  • Hand in Hand mit Offline-Branding: Ihre Branding-Strategien im Such-Werbenetzwerk können Ihr Offline-Branding wie z. B. Druck- und TV-Werbung oder Gutscheine optimal ergänzen.
  • Einfache Implementierung: Die Grundfunktionen von AdWords bleiben unverändert. Sie brauchen lediglich ein Branding-Konzept für Ihre Kampagnen zu entwerfen, das auf Ihrer Website zum Ausdruck kommt.
  • Kein Kannibalisierungs-Risiko: Da Sie Ihre Keywords und Anzeigentexte passend zu Ihrem Thema bzw. Konzept wählen, anstatt zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung, laufen Sie nicht Gefahr, mit Ihren erfolgreichsten Anzeigen um Zugriffe zu konkurrieren.
  • Erfassen von Ergebnissen: Ihre Ergebnisse lassen sich selbstverständlich einfach erfassen. Nutzen Sie den Suchanfragenbericht, um weitere Informationen zu Suchanfragen zu erhalten, die Ihre Anzeige auslösen und die Zugriffszahlen auf Ihre Branding-Website erhöhen.
Beispiel

Angenommen, ein Stromanbieter möchte auf seine ökologischen Bemühungen aufmerksam machen. Eine Liste zielgerichteter Begriffe könnte folgendermaßen aussehen:

  • Umweltthemen
  • umweltfreundliche Produkte
  • Naturschutz
  • Umweltschutz
  • umweltbewusste Produkte
  • nachhaltige Lebensweise

Erstellen Sie auf Grundlage dieser Begriffe eine Liste äußerst relevanter Keywords und kombinieren Sie sie mit fesselnden Anzeigentexten, was dazu beiträgt, wertvolle Zugriffe auf Ihre Branding-Micro-Website zu erhöhen. Hier ein Beispiel für eine solche Website:

Umweltfragen
Besorgt um unsere Erde?
Verbessern Sie Ihre Lebensweise!
NachhaltigLeben.com

Vielleicht möchten Sie Ihre Branding-Strategie auch auf Sponsoring, wichtige Veranstaltungen, Werbung mit Prominenten, freundliches Unternehmensklima oder andere Branding-Inhalte gründen. Die Werbestrategie Branding bietet sich an, wenn Sie bereits Eigentümer einer etablierten Marke sind oder Ihre Marke etablieren möchten. Behalten Sie stets das spezielle Ziel im Auge, das mit Ihrer Branding-Website erreicht werden soll, und halten Sie Sich an die Schlüsselfaktoren (u. a. eine hochwertige Zielseite, die für Ihre Anzeigen und Keywords relevant ist).