Broadcast Your Advertising - Hohe Conversion-Rate mit Display-Anzeigen auf YouTube

Mittwoch, 13. Januar 2010 | 12:04

Labels: ,

Das seit 2006 bestehende Unternehmen GameArt ist ein internationaler Anbieter für Browser-Spiele im Internet. Die Zielgruppe ist vielschichtig und durchzieht alle Altersgruppen. Anfänglich publizierte das Unternehmen seine Spiele ausschließlich in deutscher Sprache. Über die letzten Jahre wuchs das Angebot auf zehn Sprachen an, unter anderem Russisch, Türkisch und Italienisch.

ccrrf6z4_334fgvnp7df_b
Von Anfang an vertraute der Konzern auf AdWords, um den potentiellen Nutzern seine Spiele näher zu bringen. Die Steigerung der Conversion-Raten standen hier im Vordergrund. Nun versuchte GameArt Studio erstmals, auf YouTube seine Zielgruppe zu erreichen, und war mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Reichweite von YouTube vergleichbar mit der Reichweite klassischer Medien

ccrrf6z4_335dbk4czgv_b Gerade die hohe Reichweite machte YouTube für GameArt zu einem geeigneten Werbeträger für ihre Kampagne. „Man kann sagen, dass man sehr preisgünstig eine große Anzahl an Traffic erzeugt; vergleichbar mit den großen klassischen Werbeplattformen", so Andreas Mellenthin, Marketing Manager der GameArt GmbH, über die Videoplattform. Er unterstreicht besonders die Beliebtheit, die YouTube im Bereich der Online-Videoportale besitzt: „Es gibt nicht viel Vergleichbares zu YouTube. Es gibt andere Plattformen, aber YouTube ist, was Entertainment betrifft, Marktführer und auch besonders innovativ."

Viele Anmeldungen bei niedrigen Kosten/Conversion

Als Browsergame-Anbieter war GameArt Studio von vornherein bewusst, dass YouTube die perfekte Plattform bietet. Die Videoplattform zieht eine junge und spieleinteressierte Zielgruppe an und bietet eine unvergleichbar hohe Reichweite. „Der Erfolg war nicht unerwartet, es war unerwartet dass dies auch preiswert ist." Die Erwartungshaltung war eine andere, gibt der Marketing-Manager zu: „Wir hatten das Vorurteil, dass man gerade bei YouTube nicht so günstig an User kommen würde. Man kennt es so von den klassischen Medien, je größer die Plattform, desto höher der TKP. Und das ist ja bei YouTube nicht der Fall." Die Kampagne erzielte eine hohe Conversion-Rate, so dass sich die erste YouTube-Kampagne von GameArt als preiswert und hoch effizient herausgestellt hat.

Kontextuelle Werbung in einem hoch affinen Umfeld

Gerade die Zielgruppenaffinität stellte für den Browsergame-Anbieter einen wichtigen Faktor für den Erfolg dar. „Wer auf YouTube ein Video konsumieren kann, hat die nötigen technischen Vorausetzungen, die er benötigt, um unsere Spiele zu spielen", erläutert Andreas Mellenthin. Doch auch das kontextuelle Umfeld der Werbung spielt eine große Rolle. Display-Werbung kommt gerade auf YouTube besonders gut zur Geltung, da für Andreas Mellenthin schon die Website alleine auf Display-Inhalte setzt und die Anzeige in diesem Umfeld Exklusivität genießt. „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte", setzt Herr Mellenthin noch lächelnd dazu. Auch bringt der Konsument des Videos schon die ideale Grundhaltung für einen nötigen weiteren Klick auf die Anzeige mit: „Wer sich ein Video über Spiele bei YouTube anschaut, ist auch ein geeigneter Kandidat, so ein Spiel zu spielen."

Offen für Neues auf YouTube

Die Kampagne stellte für GameArt einen Erfolg dar und gibt somit Potential, die Präsenz auf YouTube voranzutreiben. „Aufgrund der guten Zahlen werden wir sicherlich versuchen, die Sache auszubauen", so der Marketing Manager. Auch der Einsatz von innovativen Werbeformen wie Pre-Roll- oder Video-In-Ad-Kampagnen ist möglich. Somit stellt YouTube nicht nur eine besonders interessante und effiziente Möglichkeit zur Steigerung der Conversion-Raten dar, sondern bietet ein enormes Potential im Bereich Brand-Awareness.

Wie kann ich auf YouTube werben?

ccrrf6z4_336gh7bwmfd_b Wenn Sie ein AdWords-Konto besitzen, können Sie über das Content-Werbenetzwerk auf YouTube Text-, Image- und Click-to-Play-Videoanzeigen schalten. Möchten Sie Nutzer auf Ihre Video-Inhalte auf YouTube lenken, bieten sich gesponserte Videos an. Einen Überblick über diese und weitere Werbemöglichkeiten bietet unser Leitfaden für die Werbung mit YouTube.

Post von Nicole Tisch und Lissi Schmitt, Inside AdWords-Team