Die Top-Beitragenden im AdWords-Hilfeforum, Teil 3

Donnerstag, 21. Januar 2010 | 19:13

Labels: ,

Vor einiger Zeit haben wir an dieser Stelle bereits zwei Top-Beitragende vorgestellt, die im AdWords-Hilfeforum einer großen Zahl anderer AdWords-Nutzer weiterhelfen. (Nachzulesen sind die Interviews hier: Teil 1, Teil 2). Heute setzen wir diese Reihe mit dem neuen Top-Beitragenden Thorsten Olscha fort, der als rankingCHECK regelmäßig sein AdWords-Wissen mit anderen Forumsnutzern teilt.

Inside AdWords: Womit beschäftigst Du Dich, wenn Du gerade nicht im AdWords-Hilfeforum aktiv bist?

Thorsten Olscha Mein Studium absolvierte ich an der Kölner Musikhochschule. Deswegen rankt sich bei mir im privaten Bereich vieles um Musik. Eine besondere Leidenschaft habe ich für interaktive Musik und für die Musik des Künstlers John Cage. Mein Lieblingsstück für Klavier ist "4'33'' - ein Stück, in dem keine einzige Note gespielt wird. Es gibt davon eine kongeniale Aufnahme mit David Tudor bei YouTube.

Beruflich arbeite ich bei der Firma rankingCHECK. Wir betreuen dort alle Channels im Bereich Internet-Marketing und dabei natürlich als zentralen Channel Google AdWords. Mittlerweile betreuen wir mit 15 Mitarbeitern ca. 150 Kunden im In- und Ausland.

Inside AdWords: Wie bist Du zum AdWords-Hilfeforum gekommen? Was gefällt Dir dort besonders gut?

Wenn ich ganz ehrlich bin, war es Zufall - ich bin wirklich darüber gestolpert. Erst als ich auf einem Kongress mit dem Top-Beitragenden admigo darüber gesprochen habe, wurde mir die Wichtigkeit des Hilfeforums wirklich bewusst. AdWords ist ein komplexes System. Ich habe gemerkt, dass es mir sehr hilft, wenn ich mich mit anderen Nutzern austausche und mit ihnen darüber rede, wie man Probleme bei AdWords löst.

Natürlich präferiere ich den Austausch in der realen Welt. Aber das Forum bietet die Möglichkeit, sich mit sehr vielen Nutzern auszutauschen, und das Forum vergisst nichts, so dass man über die Suche viele Informationen finden kann. Natürlich werden im Forum viele Fragen von Nutzern gestellt, die gerade erst beginnen, mit AdWords zu arbeiten. Dann versuchen wir, ihre Probleme, die häufig auch im Administrationsbereich liegen, schnell zu lösen. In der Regel bekommt ein Fragender seine Antwort innerhalb einer Stunde. Besonders erfreulich ist es, dass mehr und mehr Nutzer Fragen zu komplexeren Problemen stellen. So lernen alle dazu - die Nutzer und auch Google, indem das Feedback der Anwender aus dem Hilfeforum in Weiterentwicklungen im AdWords-System berücksichtigt werden kann.

Interview von Malgorzata Majchrzak-Fiala und Anke Schönwälder, Inside AdWords-Team