Ausrichtung auf iPad-Geräte jetzt verfügbar - Möglichkeiten der mobilen Anzeigenschaltung

Dienstag, 4. Mai 2010 | 21:23

Labels: , , ,


Unsere Ankündigung vom letzen Monat haben wir nun umgesetzt: Das iPad-Gerät wurde in die Liste der Mobilgeräte mit vollwertigem Internetbrowser aufgenommen. Jetzt können Ihre Kampagnen auch auf iPads geschaltet werden.

Unsere eingehenden iPad-Prüfungen haben ergeben, dass unsere Liste der Mobilgeräte bedenkenlos durch das iPad-Gerät ergänzt werden kann. So können Sie Ihre Anzeigen jetzt direkt auf dieses Gerät ausrichten. Rufen Sie hierzu einfach in Ihren Kampagneneinstellungen den Bereich "Werbenetzwerke und Geräte" auf und aktivieren Sie unter "Erweiterte Geräte- und Betreiberoptionen" das Kontrollkästchen "iPad".

ipad ausrichtung
Beachten Sie bitte Folgendes:

  • Sollten Ihre Kampagneneinstellungen so eingestellt sein, dass Anzeigen nur auf Desktop- und Laptopcomputer ausgerichtet sind, werden Ihre Anzeigen nicht auf dem iPad geschaltet.
  • Falls Sie bereits auf ausgewählte Mobilgeräte wie iPhone oder Android ausrichten, werden Ihre Anzeigen nicht automatisch auf dem iPad geschaltet. Wählen Sie daher auch das iPad aus, wenn Sie es in Ihre auf Mobilgeräte ausgerichteten Kampagne einbeziehen möchten.

Sie können Ihre Apps für iPhone, iPad bzw. Android direkt bewerben, indem Sie eine Verknüpfung mit der Download-URL Ihrer Anzeige erstellen. So können Interessierte Ihre App ohne Umwege über Ihre Anzeigen herunterladen. Damit Sie es so einfach wie möglich haben, übernehmen wir automatisch das Geräte-Targeting, sobald diese Anzeigen auf Mobilgeräten angezeigt werden.

Wir begrüßen neue, innovative Geräte wie das iPad. Wir werden AdWords auch weiterhin optimieren und an den Markt anpassen, damit Sie jeden Ihrer Kunden und die gewünschten Zielgruppen einfach erreichen können.

Post von Jasmin Khan Inside AdWords Team