Upgrade auf erweiterte Kampagnen wird durch das neue AdWords-Migrationscenter einfacher

Montag, 13. Mai 2013 | 11:14

Labels:


Mithilfe von erweiterten Kampagnen können Sie Nutzer auf allen Geräten und kontextbasiert, beispielsweise anhand von Standort, Tageszeit und Gerät, mit den richtigen Anzeigen erreichen. Ab sofort müssen keine separaten Kampagnen mehr eingerichtet und verwaltet werden.Das Upgrade umfasst für die meisten Werbetreibenden drei einfache Schritte. Bisher haben Werbetreibende bereits mehr als 1,5 Millionen Kampagnen umgestellt und damit hervorragende Ergebnisse erzielt.

Neues Migrationscenter

Wir stellen Ihnen heute das neue Migrationscenter vor, mit dem Werbetreibende große Mengen an Kampagnen einfacher umstellen können. Mit dem Migrationscenter können Sie mit nur wenigen Klicks mehrere Kampagnen gleichzeitig umstellen und zusammenführen. Sobald das Migrationscenter in den kommenden Wochen für alle Konten eingeführt wird, können Sie auf der Navigationsleiste links über den Tab "Kampagnen" darauf zugreifen. Weitere Informationen. 

Das Migrationscenter kann auf zweierlei Weise verwendet werden. 

1. Bulk-Upgrade

Mit dieser Option können Sie mehrere Kampagnen, die nicht zusammengeführt werden müssen, schnell umstellen. Sie müssen nicht jede Kampagne einzeln umstellen. Wählen Sie mehrere Kampagnen aus, legen Sie eine Gebotsanpassung für Mobilgeräte fest, sehen Sie sich die geschätzten Zugriffe an und führen Sie das Upgrade mit weniger Klicks durch.

2. Zusammenführen und Umstellen

Wenn Sie reine Such-Netzwerk-Kampagnen oder Such- und Display-Netzwerk-Kampagnen mit ähnlichen Keywords und Standortausrichtungen haben, identifiziert das Migrationscenter sie automatisch als für eine Zusammenführung geeignet. Sie können die vorgeschlagenen Kampagneneinstellungen, Anzeigengruppen und Erweiterungen für die zusammengeführte Kampagne einsehen und anpassen. Anzeigengruppen und Budgets werden standardmäßig zusammengefasst. Die sonstigen Einstellungen auf Kampagnenebene sowie die Erweiterungen der sekundären Kampagne werden durch die Einstellungen und Erweiterungen der primären Kampagne überschrieben.

Nach dem Erstellen neuer erweiterter Kampagnen empfehlen wir, die Erweiterungen zu aktualisieren, um eine bessere Kontrolle sowie Flexibilität und Relevanz zu gewährleisten. Sie können wichtige Keywords, ausschließende Keywords, Erweiterungen und Standortausrichtungen der sekundären Kampagne, die bei der Zusammenführung verloren gegangen sind, erneut hinzufügen.

Wir empfehlen, reine Display-Kampagnen zu aktualisieren und nicht zusammenzuführen. Mit dem Upgrade-Tool können Sie keine Image-Anzeigen, Zielgruppen-Ausrichtungskriterien und andere für Display-Kampagnen spezifische Elemente zusammenführen.

Das Migrationscenter verfügt auch über einen erweiterten Modus, mit dem Sie alle Kampagnen Ihres Kontos einsehen können. Er bietet mehr Flexibilität und weniger Anleitung, wenn Sie bereits eine Strategie zur Zusammenführung und Aktualisierung Ihrer Kampagnen entwickelt haben.

Erinnerungen
Ab dem 22.7.2013 werden nach und nach alle Kampagnen auf erweiterte Kampagnen umgestellt.  Lassen Sie uns bitte auch nach der Umstellung auf erweiterte Kampagnen weiterhin über das Feedback-Formular Ihre Meinung wissen. 


Erstellt von Neil Inala, Product Manager, AdWords