Startklar für Ostern!

Montag, 8. März 2010 | 10:44

Labels: , , ,

cdgks7wr_205gvnk4whn_b Ende März sind Osterferien. Zu dieser Zeit sind Angebote von Hotels, Autovermietungen, Fluggesellschaften, Restaurants, Süßwarengeschäfte usw., besonders nachgefragt.

Die Verwendung von Suchbegriffen wie "Ostern", "Osterurlaub" oder "Ostergeschenk" steigt beträchtlich, sobald Ostern näher rückt. Dieses Verhalten zeigt, dass potenzielle Kunden an Informationen, Dienstleistungen und Produkten zu Feiertagen interessiert sind. Aus dem Suchverhalten geht zudem hervor, dass Kunden den Osterurlaub früher buchen, als sie mit dem Suchen von Ostergeschenken beginnen.

cdgks7wr_206ff6cxhhh_b Quelle: Google Insights for Search

Bereiten Sie Ihre AdWords-Kampagnen darauf vor!

  • Erstellen Sie eine spezielle Osterkampagne und teilen Sie Ihr Budget sinnvoll ein. So können Sie Ihr Tagesbudget und das maximale Cost-per-Click-Gebot (CPC) besser kontrollieren. Durch den saisonalen Anstieg der Zugriffe wird Ihr Tagesbudget eventuell schneller aufgebraucht, als das normalerweise der Fall ist. Informieren Sie sich deshalb über das empfohlene Tagesbudget, um eine maximale Präsenz Ihrer Anzeigen zu erzielen. Sind Sie Reiseanbieter, sollten Sie Ihre Kampagnen beispielsweise schnellstmöglich aktivieren. Verkaufen Sie hingegen Produkte, die an Ostern verschenkt werden, sollten Sie dafür Sorgen, dass Ihr Tagesbudget für das Anfrage-Hoch kurz vor Ostern ausreichend ist.
  • Unterteilen Sie Ihre Kampagnen nach unterschiedlichen Angeboten in verschiedene Anzeigengruppen. Beispiel: Wenn Ihr Geschäftsbereich in der Verwaltung von Unterkünften besteht, könnten Sie eine Anzeigengruppe für "Hotels", eine für "Appartements" und eine weitere für "Ferienhäuser" erstellen.
  • Stellen Sie sicher, dass jede Ihrer Anzeigen zur passendsten Zielseite Ihres Angebots führt. Beispiel: Wenn Sie ein Süßwarengeschäft betreiben und Ihre Anzeige sich auf Konditor-Schokoladen-Hasen bezieht, sollte Ihre Anzeige potenzielle Kunden direkt auf die Seite verweisen, auf der Schokoladen-Hasen zu sehen sind. Denn je schneller potenzielle Kunden finden, wonach sie suchen, desto größer ist die Chance, dass sie etwas kaufen.
  • Potenzielle Kunden suchen nach Sonderangeboten und Rabattaktionen. Heben Sie diese auf jeden Fall in Ihrer Anzeige hervor und bringen Sie dies in Verbindung mit Ostern!

Schokoladen-Osterhasen
Große Auswahl zum kleinen Preis.
Lieferung pünktlich zu Ostern!
www.Schoko-Hasen.de

  • Nutzen Sie bei der Auswahl Ihrer Keywords Google Insights for Search um zu sehen, nach welchen Begriffen in Ihrer Branche potenzielle Kunden zur Osterzeit suchen.
  • Bedienen Sie sich ausschließender Keywords. Wenn Sie verhindern möchten, dass Ihre Anzeige für Suchanfragen erscheint, die für Ihr Produkt- bzw. Serviceangebot nicht relevant sind, sollten Sie ausschließenden Keywords verwenden. Verkaufen Sie beispielsweise Schokoladen-Ostereier und keine Rezepte dafür, dann sollten Sie rezepte und rezept ausschließen.
  • Schalten Sie Ihre Anzeigen im Google Content-Werbenetzwerk. Erstellen Sie hierfür eine spezielle Kampagne und stellen Sie sicher, dass die Keywords in den Anzeigengruppen relevant für Ostern sind, also beispielsweise osterferien, ostergeschenk, osterhase, etc. Dies stellt sicher, dass Ihre Oster-Anzeigen auf thematisch relevanten Websites geschaltet werden können.

Tipp: Um sich auf Ostern einzustimmen, klicken Sie auf unser Google-Oster-Logo. Frohe Ostern!

Post von von Veronica Gebhardt & Tobias Marmann - Inside AdWords-Team