AdWords-Ticker: November 2009

Freitag, 20. November 2009 | 12:55

Labels:

Nutzen Sie AdWords für Geschäftszwecke?

Zur Erinnerung: Tragen Sie bitte baldmöglichst Ihre USt-Id-Nummer in Ihrem AdWords-Konto ein, falls Sie AdWords zu Geschäftszwecken verwenden ("Mein Konto" > "Abrechnungseinstellungen"). Andernfalls wird Ihnen ab dem 1. Januar 2010 Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt.

Aktuelle Produkt-Ankündigungen im Inside AdWords-Blog

Die wichtigsten Produkt-Ankündigungen seit dem letzten AdWords-Ticker:

Version 7.6.1 des AdWords Editors jetzt verfügbar

Seit Kurzem ist eine aktualisierte Version des AdWords Editors verfügbar. Das ist dazugekommen:
  • Anzeigenplanung
  • erweiterte geografische Ausrichtung (z.B. umkreisbezogen, Orte ausschließen)
  • Simultane Erstellung mehrerer Kampagnen
  • Gleichzeitige Bearbeitung der Einstellung mehrerer Kampagnen
  • Bearbeitung der Baumansicht des Kontos und Vergabe benutzerdefinierter Tastenkürzel zur Navigation
  • Unterstützung für gesponserte Video-Anzeigen
Hier finden Sie eine vollständige Übersicht über alle Neuheiten und Änderungen der Version 7.6.1.

Kommentarfunktion im Blog

Wir freuen uns über Ihre Kommentare im Blog bezüglich der veröffentlichten Artikel. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Kommentarfunktion nicht für Supportanfragen verwendet werden sollte. Wir nehmen Ihr Feedback natürlich auf und verarbeiten es, können aber keine individuelle Antwort garantieren.

Neue benutzerdefinierte Benachrichtigungen

Bei den benutzerdefinierten Benachrichtigungen gibt es jetzt zwei zusätzliche Benachrichtigungstypen: zur Verfügbarkeit neuer Keyword- und Budget-Vorschläge auf der Registerkarte "Werbechancen" und - sehr spannend - zu Conversion Tracking-Daten wie z.B. Änderungen bei der Anzahl der Conversions, der Conversion-Rate oder den Kosten pro Conversion. Auf vielfachen Wunsch arbeiten wir außerdem daran, benutzerdefinierte Benachrichtigungen für "Mein Kundencenter"-Konten zur Verfügung zu stellen.

Überarbeitung der Conversion-Tracking-Benutzeroberfläche

Demnächst steht Ihnen eine überarbeitete Version der Conversion-Tracking-Benutzeroberfläche zur Verfügung. Zum einen können Sie dank dem Tracking-Status überprüfen, ob eine Aktion überhaupt Conversion-Daten empfängt und zum anderen werden die Websites angezeigt, auf denen Conversions aufgezeichnet werden. Wenn Sie mehrere Conversion-Seiten haben, kann dies die Problem-Behebung vereinfachen.

cdgks7wr_147ghqxpzhf_b

Leistungsstarke neue Funktionen in Analytics


In Analytics stehen Ihnen seit Kurzem neue Funktionen zur Verfügung. Sie können nun bis zu 20 Ziele anlegen, neuartige Ziele festlegen (Zeit auf Seite & Seiten pro Besuch), benutzerdefinierte Variablen erstellen, mobile Nutzungsberichte abrufen und vieles mehr. Eine ausführliche Erläuterung zu den neuen Funktionen finden Sie in unserem Partner-Blog, dem Conversion Room Blog.

Neue Benutzeroberfläche bei "Mein Kundencenter"-Konten

Seit Kurzem finden Sie in "Mein Kundencenter"-Konten (engl. My Client Center - MCC) einen Link zur neuen MCC-Benutzeroberfläche. Neben dem aktualisierten Design gibt es zwei neue Funktionen, die die Verwaltung Ihrer Kundenkonten erleichtern: Direktbearbeitung von Konto-Beschreibungen und Entfernen von Konten auf der Ebene des Verwaltungskontos. Letzteres war bisher nur auf Ebene des jeweiligen Unterkontos möglich. Weitere neue Funktionen wie z.B. ein "Kunde finden"-Suchfenster sind in Planung.

cdgks7wr_147ghqxpzhf_b2

Während der derzeitigen Testphase der neuen MCC-Benutzeroberfläche können Sie beliebig zwischen der bisherigen und der neuen Benutzeroberfläche hin- und herwechseln. Über Ihr Feedback via "Feedback senden"-Link rechts oben in der neuen MCC-Benutzeroberfläche würden wir uns freuen.

Vorlage für eine Content-Weihnachtskampagne

Anknüpfend an den großen Erfolg unserer Beispiel-Kampagnen hat unser Retail-Team eine Kampagnen-Vorlage erstellt, mit der Sie Ihre Produkte auf Seiten zu Weihnachts-Themen im Google Content-Werbenetzwerk bewerben können. Sie finden die Beispiel-Content-Kampagne auf unserer Seite "Retail-Weihnachten '09 mit Google AdWords". Dort finden Sie auch Marktdaten, Tipps und weitere Ressourcen rund um das Weihnachts-Geschäft.

Gesponserte Videos auf AdSense Seiten

Bisher gab es gesponserte Videos nur auf YouTube. Nun können diese Anzeigen auch auf AdSense-Partnerseiten eingeblendet werden. Weitere Informationen gibt es im Blog unserer AdSense-Kollegen.

Neue Funktionen beim Google Ad Planner

Der Ad Planner ist ein kostenloses, derzeit auf englisch verfügbares Tool, mit dem Sie herausfinden können, welche Webseiten Ihre Zielgruppe besucht. Die neuen Funktionen geben Ihnen einen noch detaillierteren Einblick in die verfügbaren Seiten und deren Zielgruppe:

  • Mit Daten zu Subdomains können Sie verschiedene Bereiche einer Domain hinsichtlich Zugriffen und demografischen Merkmalen der Besucher evaluieren.
  • Zusätzliche Daten zu Anzeigen Placements erleichtern die Steuerung der Anzeigenschaltung im Google Content-Werbenetzwerk.
  • Eine interaktive Grafik (siehe Screenshot) zu Relevanz und Reichweite illustriert die Leistung verschiedener Websites.
  • Darüber hinaus können Besitzer von Websites Analytics-Daten wie z.B. Besucher, durchschnittliche Aufenthaltsdauer oder Seitenzugriffe veröffentlichen, was die Entscheidung über die Anzeigenschaltung auf einer Seite erleichtert.

3ccrrf6z4_294hrv8vvrs_b
Translator Toolkit für internationale AdWords-Kampagnen

Sie möchten Ihre AdWords-Kampagnen internationalisieren, die Sie im AdWords-Editor erstellt haben? Dann bietet das Translator Toolkit Ihnen eine guten Startpunkt, denn es kann Keywords und Anzeigentexte automatisch für Sie übersetzen. Das Resultat sollte natürlich vor der Verwendung von einem Übersetzer geprüft werden. Auch wenn die Benutzeroberfläche derzeit nur in englisch zur Verfügung steht, kann das Translator Toolkit vom deutschen in viele andere Sprachen übersetzen.

Laden Sie dazu Ihre AdWords-Editor AEA-Datei in das Translator Toolkit, führen Sie die Übersetzung aus, überprüfen Sie die Resultate und passen Sie sie an. Anschließend können Sie die übersetzte Datei herunterladen und mit dem AdWords-Editor wieder in Ihr AdWords-Konto laden. Dieser englische Blog-Post enthält weitere Informationen.

Für Entwickler: Die AdWords API v200909

Die neuste Version mit vielen Neuerungen steht bereit. Ferner gibt es bis zum 15. Januar 2010 20 Prozent mehr API-Einheiten zum gleichen Preis.

Ihre Fragen zu Ad Sitelinks

Die neue AdWords-Funktion "Ad Sitelinks" ist bei unseren Kunden auf großes Interesse gestoßen. Wir würden gern wissen, welche Fragen Sie zu diesem Thema haben, um Sie besser informieren zu können. Stimmen Sie jetzt mit ab!

Post von Lissi Schmitt & Tobias Marmann - Inside AdWords-Team