Der AdWords Editor kann's. Teil 2: Funktionen

Montag, 23. November 2009 | 18:50

Labels: ,

adwords editor logoHeute möchten wir auf einige der erweiterten Funktionen eingehen, die in der Online-Benutzeroberfläche von AdWords nicht zur Verfügung stehen. Fortgeschrittenen AdWords-Nutzern, die diese Funktionen verwenden möchten, steht mit dem AdWords Editor ein Tool zur Verfügung, das solche Anforderungen erfüllt.

Bevor wir uns nun mit einigen der beliebtesten Funktionen beschäftigen, werfen wir zunächst einen Blick auf die Benutzeroberfläche des AdWords Editors.  

Mit der Baumansicht auf der linken Seite und den Registerkarten für Kampagnen, Anzeigentexte, Keywords etc. im Hauptfeld besitzt das Tool die gleiche Struktur wie die Online-Benutzeroberfläche. Genauer gesagt: Das Design der neuen Benutzeroberfläche basiert auf dem des AdWords Editors. Die Bearbeitung von Elementen erfolgt im unteren Feld. Weitere Funktionen wie das Importieren/Exportieren von CSV-Dateien, das Ersetzen/Hinzufügen von Text in ausgewählten Elementen oder das Suchen identischer Keywords können in der Menüleiste am oberen Rand ausgewählt werden. 

screenshot1_d

Ich möchte meine Anzeigengruppe in eine andere Kampagne verschieben."
Das Verschieben oder Kopieren von Elementen in Ihrem AdWords-Konto kann in unterschiedlichen Situationen wünschenswert sein – beispielsweise zur übersichtlicheren Strukturierung Ihrer Kampagne durch die Erstellung separater Anzeigengruppen für unterschiedliche Produkte oder zur Einrichtung einer neuen Kampagne für Werbung in einem anderen Land. Mit dem AdWords Editor können Sie alle Elemente Ihres Kontos (von Keywords über Anzeigentexte bis hin zu vollständigen Kampagnen) kopieren oder verschieben.  Elemente können sogar kontoübergreifend kopiert oder verschoben werden.

"Ich möchte meine Änderungen kommentieren."

Kommentare dienen als persönliche Gedächtnisstütze oder als Erläuterungen für andere Nutzer bei der Bearbeitung eines Kontos. Kommentare können auf jeder Ebene des Kontos hinzugefügt werden und sind durch ein Reißzwecken-Symbol neben dem Element gekennzeichnet, auf das sich der Kommentar bezieht. Zum Lesen des Kommentars bewegen Sie den Mauszeiger auf das Reißzwecken-Symbol. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu Kommentaren.

screenshot2_d

"Ich möchte mehr als 100 Keywords gleichzeitig anzeigen/bearbeiten."
Der AdWords Editor wurde für die Verwaltung umfangreicher Konten entwickelt. Im Gegensatz zur Online-Benutzeroberfläche sind die Bearbeitungsmöglichkeiten hier lediglich durch die Begrenzungen der Größe eines AdWords-Kontos eingeschränkt. Änderungen können auf unterschiedliche Weise vorgenommen werden:

  • Wählen Sie bei einfachen Änderungen wie CPC-Geboten für Keywords die gewünschten Elemente aus und führen Sie eine entsprechende Änderung durch. Durch Verwendung von Tastaturkürzeln können Sie Ihre Arbeitsgeschwindigkeit zusätzlich erhöhen.
  • Verwenden Sie für komplexere Änderungen wie das Bearbeiten bestimmter Teile des Anzeigentexts, das Festlegen von Geboten auf bestimmte Kriterien oder das Hinzufügen einer Tracking-Variablen zu Ihren URLs die erweiterten Bearbeitungsoptionen für Text, URLs und Gebote. Weitere Informationen zu den verfügbaren Bearbeitungstools erhalten Sie in der AdWords Editor-Hilfe.

screenshot3_d

"Ich möchte CSV-Dateien meiner Kampagnen hochladen/herunterladen."
Das Erstellen oder Implementieren von CSV-Dateien mit den Daten Ihres AdWords-Kontos ist nur eine der Optionen im Import-/Exportmenü. Dank vielfältiger Funktionen wie beispielsweise der Kontosicherung stehen die benötigten Kontodaten stets im gewünschten Format zur Verfügung.

screenshot4_d  

Post von Lissi Schmitt, Inside AdWords Team